Springe direkt zu Inhalt

Ausschreibungen für Nachwuchswissenschaftler*innen

Auf dieser Webseite möchten wir Ihnen möglichst aktuelle Informationen zu allen Ausschreibungen, von denen wir Kenntnis erhalten, zur Verfügung stellen.

Der Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften hat drei Fonds eingerichtet, um deren Mittel sich die Nachwuchswissenschaftler*innen des Fachbereichs bewerben konnten. Zurzeit werden diese Instrumente der Nachwuchsförderung aktualisiert, die nötigen Entscheidungen werden aber aufgrund der Umstände um Covid-19 verschoben. Wir bitten Sie deshalb um etwas Geduld.

Zusätzlich informieren uns fachbereichs- oder universitätsexterne Institutionen über die von ihnen angebotenen Ausschreibungen von Fonds, Colloquien, Stipendien oder Stellen, die sich auch an die Nachwuchswissenschaftler*innen unseres Fachbereichs richten.

Aktuelle Information:

Ab dem 26. Oktober sind die Mitarbeiter*innen der Fachbereichverwaltung wieder teilweise im Home Office. Durch die Bildung von abwechselnd im Büro tätigen Gruppen soll verhindert werden, dass in einem Infektionsfall die komplette Belegschaft ausfällt. Persönliche Sprechstunden können wir weiterhin nicht anbieten. Auf den Webseiten der Mitarbeiter*innen finden Sie jedoch Informationen zu unserer telefonischen Erreichbarkeit. Außerdem stehen wir Ihnen uneingeschränkt per Mail zur Verfügung und können uns per Post zugesandte Unterlagen bearbeiten.

Fachbereichsexterne Ausschreibungen

Hinweise zur Vergabe von Promotionsstipendien und Post-Doc-Stipendien im Promotionsportal der Freien Universität.

Minerva Stipendienprogramm für Forschungsaufenthalte in Israel und Deutschland
Das Minerva Stipendienprogramm ist das älteste der existierenden Programme zur Förderung der deutsch-israelischen Zusammenarbeit. Die Finanzierung des Programms durch das Bundesforschungsministerium ermöglichte schließlich die
Einbeziehung der israelischen Universitäten in das Austauschprogramm.
Heute steht das Minerva Stipendienprogramm Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aller deutschen und israelischen Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen sowie allen Fachrichtungen offen.
Langzeitstipendien:
Pro Jahr werden rund 40 Stipendien an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Israel und Deutschland für einen Forschungsaufenthalt an einer Gastinstitution im jeweils anderen Land vergeben. Sowohl Doktoranden wie auch
Postdocs können gefördert werden. Die Förderungsdauer beträgt in der Regel sechs Monate bis zwei Jahre, für Doktoranden bis maximal drei Jahre.
Bewerbungsfrist: zweimal jährlich im Januar und Juni (Fristen werden auf der Homepage veröffentlicht)
Kurzzeitstipendien:
Sogenannte Minerva Short Term Grants für Aufenthalte zwischen einer Woche und
acht Wochen geben jungen deutschen und israelischen Nachwuchsforscherinnen und -forschern die Möglichkeit zur ersten Kontaktaufnahme mit Partnern im Gastland. Auch die Teilnahme an Seminaren und Workshops wird ermöglicht.
Bewerbungsfrist: zweimal jährlich im Mai und November (Fristen werden auf der Homepage veröffentlicht)

Objective 3: Advancing Research Quality and Value
Die Ausschreibung „Forschungsqualität und Open Science“ richtet sich an Professorinnen und Professoren, promovierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Mitarbeitende mit Leitungsfunktion und promovierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den wissenschaftsunterstützenden Bereichen, die in den Partnereinrichtungen der Berlin University Alliance beschäftigt sind. Inhaltlich adressiert der Call Projektanträge aus allen Disziplinen, die der Erweiterung und Vernetzung der wissenschaftlichen Expertise über Forschungsqualität und Open Science im Berliner Forschungsraum dienen. Zudem sollten sie ein Konzept zur Implementierung von konkreten Maßnahmen in den Verbundeinrichtungen der Berlin University Alliance zur stetigen Sicherung von Forschungsqualität und der Öffnung von Wissenschaft im Verbund beinhalten. Besonders begrüßt werden neue disziplinäre Ansätze sowie die Übertragung auf weitere Disziplinen.
Ende der Ausschreibung: 28. Januar 2021
Voraussichtlicher Förderbeginn: 15. März 2021, spätester Projektstart September 2021

GRF Young Academic Program
is now accepting applications for the Young Academics Program.
Global Relations Forum, founded in 2009 with the support of prominent Turkish leaders in business, government, and academia, is an independent, nonprofit membership association providing a platform for engaging, informing, and stimulating its members and all interested individuals in all matters related to international affairs and global issues.
Global Relations Forum community programs aim to advance a culture of intellectual diversity, constructive debate, and analytic coherence. The GRF Young Academics Program is distinct among these community initiatives in that it serves an additional, but equally important, objective. Through this program, GRF is establishing an expanding network of young academics willing to contribute to policy discussions in both the national and international spheres. The program is designed to culminate in the publication of either a policy or an analysis paper authored by the young academic, which is then published within the framework of the GRF Young Academics Program Publications.
For detailed information on the Global Relations Forum and the Young Academics Program, please visit http://gif.org.tr/communities/grf-young-academics.
Deadline: January 15th, 2021

European University Institute (EUI)
the Communications Service of the European University Institute (EUI) is organizing an online information session (via Zoom) – on Tuesday, 12 Jan 2021 15.00-16.30 – to allow interested students and other prospective applicants from Germany to find out more about the EUI Ph.D. Programme. After a short introduction to the EUI and the programmes, participants will be able to discuss and ask questions directly to Prof. Philipp Genschel, Joint Chair in Comparative and European Public Policy at the Department of Political and Social Sciences and at the Robert Schuman Centre for Advanced Studies, EUI. Their idea would be to ‘connect’ the online presentation to your prestigious University, alongside Humboldt University.

Europaeum Scholars Programme Teaching Fellows 2021
The Europaeum is seeking to appoint Teaching Fellows to assist with the delivery of the Europaeum Scholars Programme. They are looking for enthusiastic and knowledgeable individuals who are keen to combine academia with the policy world. They already have a team of Teaching Fellows and wish to recruit several new Teaching Fellows with expertise on specific topics. Successful applicants with work with interdisciplinary teams of 8 or 9 students on a policy-related project, the end result of which is a policy recommendation, primarily during short modules which are scheduled c. 3 months apart. Scholars meet several times a year. At present all sessions are online. Ideally applicants would be willing to work with the group across several modules through to early October 2021, subject to performance. In the first instance, we seek individuals who are available in the week starting 22 March, particularly on 24-26 March for three half days of work. Later modules are scheduled for 7-10 June and 23-27 August; group work for which a Teaching Fellow will be required would be at least two full days for both of these modules. There may also be opportunities for additional employment in between modules subject to mutual agreement. (see also the pdf)
Deadline: February 15th, 2021

Horizon Europe MSCA Postdoctoral Fellowship
das Leibniz Institute for Research on Society and Space möchte Ihr Augenmerk für ein Horizon Europe Marie Sklodowska-Curie Postdoctoral Fellowship beim IRS lenken. Weitere Informationen zum Call finden Sie hier.
Deadline: 1. März 2021

The Europaeum Spring School
This Spring School will bring together post-graduate researchers, mainly but by no means exclusively, in Humanities and Social Sciences discussing the wider impact of the world on Europe and of Europe in the world in a historical and contemporary context.
Deadline: March 4th, 2021


Preise

Deutscher Studienpreis der Körber Stiftung
Die Körber Stiftung möchte junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ermutigen, den gesellschaftlichen Wert ihrer Forschung selbstbewusst zu vertreten und in die öffentliche Debatte einzubringen. Sie zeichnet daher in jedem Jahr Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aller Fachrichtungen, die eine exzellente Dissertation von besonderer gesellschaftlicher Bedeutung vorgelegt haben, mit dem Deutschen Studienpreis aus. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten und zählt mit drei Spitzenpreisen von je 25.000 Euro zu den höchstdotierten deutschen Nachwuchspreisen.
Einsendeschluss für die aktuelle Ausschreibung (für im Jahr 2020 vorgelegte Dissertationen) ist der 1. März 2021.

Dissertationspreis 2021 der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen
Mit dem Preis der DGVN soll herausragende Forschung zu den Vereinten Nationen, insbesondere den Grundlagen, Institutionen und Handlungsfeldern des UN-Systems und der deutschen UN-Politik ausgezeichnet werden. Bewerben können sich Bewerber*innen aller Nationalitäten, die an einer deutschen Hochschule promoviert haben sowie Deutsche, die ein Promotionsverfahren an einer ausländischen Hochschule abgeschlossen haben. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der DGVN.
Bewerbungsschluss: 31. Mai 2021 

First Una Europa Competition on Global Governance Research
This interdisciplinary competition is part of the Dialogues between Policy-makers and Academia initiative, promoted by Una Europa Seed Funding. The initial phase of the competition consists of the development of an abstract. From all the proposals, the committee will select the five best abstracts, which must be defended at the 2-day seminar taking place in Madrid (Spain) in May 2021 (participants in the 2-day seminar will cover their own expenses). The final phase will consist of the development of a fully-fledged paper.
The following cash prizes will be awarded to the best and second-best research papers: first place (1.500 €) and second place (750 €).
All PhD students and Researchers from participating universities will be eligible for the First Una Europa Competition on Global Governance Research Award.
Deadline: February 26th, 2021