Springe direkt zu Inhalt

Promotion am FB Politik- und Sozialwissenschaften

Die folgenden Seiten haben wir zum einen für Promovierende bzw. an einem Promotionsverfahren Interessierten und zum anderen für (potentielle) Betreuer*innen, Gutachter*innen oder nicht-gutachtende Mitglieder einer Promotionskommission gestaltet. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie das Promotionsverfahren auch einmal aus der Perspektive der jeweils anderen Beteiligten betrachteten und sind für Anregungen dankbar.

Unter Informationen für Promovierende finden Sie

  • chronologische Beschreibungen des individuellen und des strukturierten Promotionsverfahrens
  • Anforderungen an eine kumulative Dissertation
  • eine Vorstellung der Konfliktberatung an unserem Fachbereich
  • eine Liste der häufig gestellten Fragen
  • und die am Fachbereich geltenden Promotionsordnungen zum Dr. phil/Ph.D. und Dr. rer. pol./Ph.D.

Informationen für Kommissionsmitglieder bietet Ihnen Auskünfte zur Rolle von

  • Betreuer*innen
  • Zweitgutachter*innen und
  • weiteren (d.h. nicht-gutachtenden) Mitgliedern von Promotionskommissionen,

zu den Kriterien ihrer Bestellung sowie ihren Rechten und Pflichten in einem Promotionsverfahren.

Aktuelle Informationen:

Um die Ausbreitung von Covid-19 möglichst zu verlangsamen und besonders gefährdete Mitmenschen zu schützen, sind die Mitarbeiter*innen der Nachwuchsförderung zum Teil im Home Office tätig.  Wir stehen Ihnen uneingeschränkt per Mail zur Verfügung und können uns per Post zugesandte Unterlagen bearbeiten. Persönliche Sprechstunden können wir Ihnen nicht anbieten, auf den Webseiten der Mitarbeiter*innen finden Sie jedoch Informationen zu unserer telefonischen Erreichbarkeit. Disputationen dürfen bis auf weiteres nur in Form von Videokonferenzen (Webex) stattfinden, Präsenzprüfungen können im Rahmen von Promotionsverfahren an unserem Fachbereich nicht durchgeführt werden.