Springe direkt zu Inhalt

Horizon 2020-Projekt COME RES: FFN organisiert Workshop „Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften: Perspektiven in Europa und Deutschland“ am 31. März 2022

News vom 15.03.2022

Im Rahmen des Horizon 2020-Projektes COME RES organisiert das Forschungszentrum für Nachhaltigkeit der Freien Universität Berlin am Donnerstag, den 31. März 2022 (10:00 bis 17:00 Uhr) den Thematischen Workshop „Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften: Perspektiven in Europa und Deutschland“. Die Online-Veranstaltung wird in Kooperation mit der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur durchgeführt. 

Ziel des Workshops ist es, Zwischenergebnisse von COME RES vorzustellen, den Stand der Umsetzung der Erneuerbare-Energien-Richtline (RED II) und deren Bestimmungen für Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften (RECs) in Europa und Deutschland zu diskutieren sowie die Pläne der Bundesregierung zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Bürger:innenenergie zu thematisieren. Dr. Rosaria Di Nucci and Michael Krug vom FFN werden u.a. Good Practice-Beispiele und Zwischenergebnisse von COME RES vorstellen.

Geplanter Höhepunkt ist ein Runder Tisch mit Vertreter:innen aus Politik und Verwaltung von EU, Bund und Ländern sowie Verbänden. Der Runde Tisch wird von Dr. Dörte Fouquet (Becker Büttner Held und European Renewable Energies Federation) moderiert. Teilnehmende sind Vera Kissler (Europäische Kommission), MdB Timon Gremmels (SPD-Bundestagsfraktion), MdL Markus Gleichmann (Thüringen, Die Linke, Ausschuss der Regionen Europas), Angelika Behlig (Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung Schleswig-Holstein), Dr. Simone Peter (Bundesverband Erneuerbare Energie) und Malte Zieher (Bündnis Bürgerenergie).

Zum Hintergrund: Das Forschungszentrum für Nachhaltigkeit koordiniert seit September 2020 das von der EU geförderte Horizon 2020-Projekt COME RES zum Thema Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften. Das Konsortium umfasst 16 Partner aus 9 Ländern. Inhalte sind u.a. eine vergleichende Untersuchung zur Umsetzung des EU-Rechtsrahmens in den Partnerländern, Analysen zu Potenzialen und Barrieren von Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften, Geschäftsmodellen, Finanzierungsmöglichkeiten, Beispielen Guter Praxis und Transfermaßnahmen. Zielregion in Deutschland ist Thüringen, Modellregion Schleswig-Holstein. In allen Partnerländern wurden sog. Ländertische (Stakeholder Desks) eingerichtet, informelle Dialogforen zur Diskussion von Projektergebnissen und aktuellen relevanten Politikthemen. Der Workshop ist bereits die vierte Veranstaltung im Rahmen des COME RES-Ländertischs in Deutschland.

Hier finden Sie das aktuelle Programm. Wenn Sie teilnehmen möchten, bitten wir Sie, sich bis zum 27.03.2022 unter der folgenden Webadresse anzumelden.

42 / 100