Springe direkt zu Inhalt

The Russian invasion of Ukraine as a contestation of the liberal script? - Ein Beitrag von Prof. Dr. Thomas Risse

Seit Beginn der russischen Invasion der Ukraine teilen SCRIPT-Mitglieder und Gast-Autoren ihre Sicht auf den Konflikt in der Serie 'The Russian invasion as a contestation of the liberal script?'. In seinem jüngsten Beitrag skizziert Thomas Risse was Putins Krieg für die liberale internationale Ordnung bedeutet und argumentiert, dass sich diese bereits als widerstandsfähiger erwiesen habe, als viele Kritiker zuvor angenommen hätten. Denjenigen, die eine Rückkehr zu den Einflusssphären und der Großmachtpolitik des 19. Jahrhunderts sehen, hält er entgegen, dass die Verteidigung von Menschenrechten und Demokratie kein "nice to have" Zusatz zur westlichen Außenpolitik ist, sondern eine knallharte Sicherheitspolitik im geopolitischen und geoökonomischen Sinne.

News vom 08.04.2022

Seit Beginn der russischen Invasion der Ukraine teilen SCRIPT-Mitglieder und Gast-Autoren ihre Sicht auf den Konflikt in der Serie 'The Russian invasion as a contestation of the liberal script?'. In seinem jüngsten Beitrag skizziert Thomas Risse was Putins Krieg für die liberale internationale Ordnung bedeutet und argumentiert, dass sich diese bereits als widerstandsfähiger erwiesen habe, als viele Kritiker zuvor angenommen hätten. Denjenigen, die eine Rückkehr zu den Einflusssphären und der Großmachtpolitik des 19. Jahrhunderts sehen, hält er entgegen, dass die Verteidigung von Menschenrechten und Demokratie kein "nice to have" Zusatz zur westlichen Außenpolitik ist, sondern eine knallharte Sicherheitspolitik im geopolitischen und geoökonomischen Sinne.

Lesen Sie den ganzen Beitrag jetzt, indem Sie diesem Link folgen.

6 / 92