Springe direkt zu Inhalt

„Warum die Ukraine EU-Beitrittskandidat werden muss“

Ein Kommentar von Prof. Dr. Tanja A. Börzel und Prof. Dr. Thomas Risse.

News vom 09.06.2022

Der Gastbeitrag ist im Rahmen des Themenprojekts „Ukraine verstehen“ des Zentrums Liberale Moderne (LibMod) entstanden.

Es wird begründet, warum aus einer Perspektive der Europäischen Integrationsforschung der Ukraine eine glaubwürdige Mitgliedschaftsperspektive gegeben werden muss. Diese sei Mittel, um die liberale Demokratie von außen zu verankern. „Die Beitrittsbedingungen stärken liberale Reformkoalitionen gegenüber konservativen Nationalisten und autoritären Populisten“. Des Weiteren werden die Auswirkungen auf die aktuelle Debatte über den Kandidatenstatus für die Ukraine, Moldawien und Georgien und Risiken und Chancen besprochen.

Lesen Sie den ganzen Beitrag, indem Sie diesem Link folgen.

 

1 / 90