Springe direkt zu Inhalt

Das politische System der Europäischen Union

(15181)

TypProseminar
Dozent/inDr. Cathleen Kantner
Freie Plätzeja
RaumIhnestraße 22 E2
Beginn17.10.2007
Zeit

Mi. 8-10 Uhr

Zielgruppe

 

Die Entwicklung der EU von einer Freihandelszone (1958) zum weltweit einzigen multinationalen politischen System (mit supranationalen Institutionen, gemeinsamer Gesetzgebung, einem direkt gewählten Parlament usw.) stellt trotz gelegentlicher dramatischer Rückschläge und Phasen der Stagnation eine beeindruckende Geschichte dar. Heute ist das Alltagsleben der EU-Bürger in allen möglichen Bereichen von der EU geprägt: sei es in Wirtschaft und Konsum, Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten, Umweltschutz, Gleichstellungspolitik, ja sogar in der Innenpolitik und der Außen- und Sicherheitspolitik.

Das Seminar gibt einen historischen und systematischen Überblick über das politische System der Europäischen Union, seine Institutionen und ihr Funktionieren im Zusammenspiel von EU-Ebene, Mitgliedstaaten, Regionen und nicht-staatlichen Akteuren sowie über die verschiedenen Politikfelder. Darüber hinaus werden die wichtigsten Integrationstheorien vorgestellt und diskutiert, um die Frage zu beantworten, wie sich die Dynamik der politischen Vergemeinschaftung jenseits des Nationalstaates am besten erklären lässt. Damit legt das Einführungsseminar den Grundstein für das weitgehende Verständnis europäischer Politik, ihre Probleme und Entwicklungsperspektiven.

Einführende Literatur

  • Tömmel, I. 2006. Das politische System der EU (München: Oldenbourg).
  • Wallace, H. / Wallace, W. / Pollack, M. (Hrsg.) 2005: Policy-Making in the European Union (Oxford: Oxford University Press).
  • Weidenfeld, W. (Ed.). 2004. Die Europäische Union. Politisches System und Politikbereiche (Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung).
  • Weidenfeld, W. / Wessels, W. (Hrsg.) 2002: Europa von A bis Z. Taschenbuch der europäischen Integration (Bonn: Europa Union Verlag).