(METH) Die EU als Forschungsgegenstand: Methoden, Theorien und Interaktionstypen ((METH)

Ziel dieses Seminars ist es, den Studierenden einen Überblick über grundlegende Ansätze, Methoden und Fragestellungen über die EU als Untersuchungsgegenstand zu vermitteln. Dabei werden nicht nur die Theorien der europäischen Integration herangezogen, sondern auch Methoden der Vergleichsforschung (Fallorientierte und theorieorientierte Vergleiche; Einzelformen des Vergleichs; Probleme der Vergleichbarkeit) und unterschiedliche Interaktionstypen in der Spieltheorie berücksichtigt. Schließlich werden die TeilnehmerInnen die Möglichkeit erhalten, ihre Hausarbeiten einmal zu präsentieren und methodisch zu diskutieren.

(15361)

TypHauptseminar
Dozent/inEugenia da Conceicao-Heldt
RaumIhnestraße 22/ UG2
Zeit

Do 8:30-10 Uhr