Transnationalisierung und institutioneller Wandel - ein regionaler Vergleich

(15 361)

TypHauptseminar
Dozent/inDr. Julia Langbein
RaumIhnestr. 22 / UG1
Zeit
Di 08.30 - 10.00
Das Hauptseminar untersucht, wie die Transnationalisierung von Märkten, Staaten und Zivilgesellschaften auf institutionellen Wandel in unterschiedlichen regionalen Kontexten wirkt. In diesem Zusammenhang wird der Prozess des institutionellen Wandel im Kontext der EU-Osterweiterung mit Prozessen institutionellen Wandels in anderen Regionen (v.a. Lateinamerika und Asien) kontrastiert. Hier steht die Frage im Mittelpunkt, inwiefern sich regionale Organisationen wie z.B. die EU und NAFTA  bei der Förderung institutionellen Wandels unterscheiden und welche Mechanismen von transnationalen Regulierungsnetzwerken, NGOs oder multinationalen Konzernen in den unterschiedlichen regionalen Kontexten genutzt werden, um auf institutionellen Wandel zu wirken.