Springe direkt zu Inhalt

22.06.16: Dina Wahba spricht bei Sidewalk Stories

Vom 22.-23.06.2016 sind die ‘Sidewalk Stories‘ in der Werkstatt Der Kulturen Berlin zu sehen. Die ‘Sidewalk Stories‘ Ausstellung und Podiumsdiskussion in Berlin ist das Ergebnis einer Kooperation der Berlin Graduate School Muslim Cultures & Societies (BGSMCS) (http://www.bgsmcs.fu-berlin.de/) mit Mayadin al-Tahrir ميادين التحرير und dem Projekt حكاوي الرصيف - Sidewalk Stories.

News vom 22.06.2016

‘Sidewalk Stories‘ porträtiert 17 ägyptische und ausländische Frauen aus unterschiedlichen Communities, die im Rahmen zweier Workshops ihre Erfahrungen im öffentlichen Raum der ägyptischen Hauptstadt austauschten. Eine der Teilnehmerinnen war Sarah Seliman, eine visuelle Künstlerin aus Kairo, die die Frauen an ihren Lieblingsplätzen der Stadt fotografierte. Diese Bilderserie bildet zusammen mit selbst verfassten Statements der Teilnehmerinnen jene Ausstellung, die nun auch in Berlin gezeigt wird. Dabei berichten die Frauen nicht nur über ihre Erfahrungen mit sexueller Belästigung – von der 99,3% aller Frauen in Ägypten betroffen sind (UN 2013) - und Gender-Dynamiken in Ägypten im Allgemeinen; sie zeigen auch auf, mit welcher Kreativität sie ihren Platz auf den Straßen Kairos einfordern, indem sie je einen Empowerment-Gegenstand präsentieren, den sie tragen oder benutzen, um sich auf Kairos Straßen sicher und selbstbewusster zu fühlen.

Die Eröffnungsveranstaltung am 22.06. umfasst folgendes Programm:

18:00 Eröffnung der Ausstellung

18:30 Begrüßung und Vorstellung des Projektes, Maria Neubert (Universität Marburg, Gründungsmitglied des Sidewalk Stories Projekts)

18:45 - 20:15 Podiumsdiskussion mit offener Diskussion (englische Sprache)

“More than a Side Story – Women’s Rights, Gender Politics, and the Egyptian State”

Moderation: Asala Bader (HU Berlin, Deutsche Welle)

Diskussionsteilnehmer*innen:

Prof. Dr. Bettina Dennerlein, (Universität Zürich, Professorin für Gender Studies und Islamwissenschaft)

Dina Wahba (Freie Universität Berlin, Ägyptische Forscherin und Frauenrechtsaktivistin)

Anna-Theresa Bachmann (Universität Marburg, Gründungsmitglied des Sidewalk Stories Projekts)

Jannis Grimm (Doktorand der BGSMCS zu staatlicher Repression und sexualisierter Gewalt in Ägypten)

20:15 - 21:00 Pause zum Besuch der Ausstellung

21:00 Filmvorführung ‚Bent Bemeet Bent’ (40 Minuten, Arabisch mit englischen Untertiteln) von Sarah Seliman

‚Bent Bemeet Bent‘ porträtiert neun Frauen an ihrem Lieblingsplätzen Kairos, die in der Stadt leben und an dem Projekt 'Sidewalk Stories‘ teilgenommen haben. Im Film sprechen sie über Geschlechterrollen, sexuelle Belästigung und ihren Umgang damit.

Am 23.06. ist die Ausstellung im Rahmen der Filmreihe von Mayadin al-Tahrir ميادين التحرير ebenfalls von 18:00-22:00h zu sehen.

48 / 92