Springe direkt zu Inhalt

Lehrveranstaltungen im Berufsfeldbereich Politische Erwachsenenbildung am OSI im Sommersemester 2002

Ulla Kux

Ü 15342 - Erinnerung und Interkulturalität in der historisch-politischen Erwachsenenbildung

Di 18–20 Uhr,
Ort: 22/UG2,
Beginn: 16.04.02

Kommentar

Inwiefern beschäftigen Einwanderer in Deutschland sich mit der Erinnerung(skultur), die sich auf den Nationalsozialismus bezieht?
Im Feld der historisch-politischen Erwachsenenbildung gerät erst allmählich – teils aus der interkulturellen und internationalen Jugendbildungsarbeit – die Frage in den Blick, was eine multiethnische Gesellschaft als AdressatInnenschaft an Herausforderungen für die historisch-politische Erwachsenenbildung mit sich bringt. Diskutiert werden in diesem Zusammenhang Anfragen an „nationale“ (Erinnerungs-)Diskurse, an das Verständnis nationaler Identität und an generationsspezifische Zugänge zu Geschichte und Erinnerung.
Die Übung bietet Gelegenheit, die in dem Feld liegenden begrifflichen Grundsatzfragen aufzugreifen und zu Anforderungen an pädagogische und methodische Konzepte in Beziehung zu setzen. – Da zu dem Zusammenhang von Erinnerung und Interkulturalität in der historisch-politischen Erwachsenenbildung bisher wenig wissenschaftliche Literatur vorliegt, wird es eine Aufgabe der Übung sein, diese Zusammenhänge kreativ-auslotend zu erschließen.
Eine Unterstützung bei der Suche nach Hospitationsmöglichkeiten und Praktika ist möglich.

Konzeptionelle Vorüberlegungen sind im Vorfeld zu der Übung erhältlich über ullakux@aol.com; dorthin auch gern Fragen.

Literaturempfehlungen:

Assmann, Jan: Erinnern, um dazuzugehören. Kulturelles Gedächtnis, Zugehörigkeitsstruktur und normative Vergangenheit. In: Generation und Gedächtnis. Erinnerungen und kollektive Identitäten / Kristin Platt ; Mihran Dabag [Hrsg.] unter Mitwirkung von Susanne Heil. – Opladen : Leske + Budrich, 1995, S. 51–75.

Geschichtsbewusstsein im interkulturellen Vergleich : zwei empirische Pilotstudien / Bodo von Borries ; Jörn Rüsen u. a. –Pfaffenweiler : Centaurus-Verlag, 1994.

Ehmann, Annegret: Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus und Holocaust in der historisch-politischen Bildung – Wo stehen wir – was bleibt – was ändert sich? In: »Erziehung nach Auschwitz« in der multikulturellen Gesellschaft. Pädagogische und soziologische Annäherungen / Bernd Fechler ; Gottfried Kößler, Till-Lieberz-Groß [Hrsg.]. – Einheim und München: Juventa Verl. 2000, S. 175–192.

Georgi, Viola: Migrantenjugendliche und NS-Geschichte. In: Pädagogik der Erinnerung. Didaktische Aspekte der Gedenkstättenarbeit / Doron Kiesel; Astrid Messerschmidt [Hrsg.]. Frankfurt/M. : Haag und Herchen, 1997 (Arnoldshainer Texte ; Bd. 96), S. 39-56.

Rinke, Kuno: Antirassistisches Lernen, interkulturelles Lernen und Erinnerungsräume. In: Politisches Lernen. Heft 1-2/99, S. 45–59.

Zum Seitenanfang

Schlagwörter

  • Politische Erwachsenenbildung, Außerschulische Jugendbildung, Otto-Suhr-Institut, Freie Universität Berlin