Springe direkt zu Inhalt

Dipl

Lehrveranstaltung im Sommersemester 2008

 

Dipl.-Pol. Anne Sander

Dipl.-Pol. Felissa Mühlich

Dipl.-Pol. Johanna Jäger

 

„Theorie und Praxis der politischen Erwachsenenbildung“

 

Fr     10.00-12.00     22/E2                         Beginn: 18.4.

 

Kommentar:

 

Das Seminar ist als Einstieg in das Berufsfeld der Politischen Erwachsenenbildung und außerschulischen politischen Jugendbildung gedacht. Es soll den Studierenden einen ersten Überblick über Geschichte, theoretische Grundlagen und Konzepte, sowie über die einzelnen Berufsfelder im Rahmen der Politischen Erwachsenenbildung geben. Im ersten Teil der Lehrveranstaltung stehen  Entstehung und Geschichte der politischen Erwachsenenbildung in Deutschland im Mittelpunkt. Im Anschluss daran werden anhand der einschlägigen Literatur die bedeutendsten theoretischen Strömungen und Konzepte erarbeitet. Der zweite Teil des Seminars widmet sich den konkreten Berufsfeldern der politischen Erwachsenenbildung und der außerschulischen politischen Jugendbildung und ist Praxis-orientiert. In Arbeitsgruppen werden unterschiedliche Berufsfelder wie historisch-politische Bildung, Bildung gegen rechts, gewerkschaftliche Bildung, Gendermainstreaming und feministische Bildung, Umweltbildung, interkulturelle Bildung, Menschenrechtsbildung und außerschulische politische Jugendbildung erarbeitet. Im Mittelpunkt stehen dabei auch aktuelle Kontroversen der politischen Bildung wie etwa der Umgang mit historisch-politischer Bildung in der Migrationsgesellschaft, die Auswirkungen der Ökonomisierung politischer Bildung und die Rolle der politischen Bildung als „Feuerwehr“ gegen rechts. Das Ausprobieren erster Methoden aus der Berufspraxis ist ebenfalls vorgesehen. Nach Absprache soll eine Sitzung des Seminars als Außentermin in einer Einrichtung der politischen Erwachsenenbildung und im Gespräch mit BerufspraktikerInnen stattfinden.  Die Dozentinnen werden jeweils im Anschluss an die jeweilige Sitzung eine Sprechstunde anbieten, um eine möglichst optimale Absprache (und Ansprache) für die jeweiligen Referats-/Arbeitsgruppen zu ermöglichen. Teilnahmebedingungen: aktive und regelmäßige Teilnahme, Mitarbeit in einer Arbeitsgruppe. Für einen Leistungsschein zusätzlich schriftliche Ausarbeitung. Bei Fragen zur Lehrveranstaltung: Anne-Sander@gmx.de

 

Literatur:

Hufer, Klaus-Peter/Pohl, Kerstin/Scheurich, Imke (Hrsg.) 2004: Positionen der politischen Bildung 2. Ein Interviewbuch zur außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung. Wochenschau Verlag.