Springe direkt zu Inhalt

Hinweise zum Online-Lehrangebot von Prof. Lepenies im Sommersemester 2020

Meine Lehrveranstaltungen finden als Selbstlernkurse statt. Das bedeutet, dass die übliche Präsenzphase wegfällt. Auch die Möglichkeit von Studierendengruppen, Referate zu halten und zu präsentieren ist eingeschränkt.

Ich gehe davon aus, dass die meisten Web-basierten Tools für eine face-to-face Interaktion in den ersten Wochen des Semesters nicht reibungsfrei funktionieren werden und vielleicht auch nicht allen interessierten Studierenden die Teilnahme ermöglicht. Weder alle Lehrenden noch alle Studierenden sind technisch ideal zuhause ausgestattet oder können zu einem bestimmten Zeitpunkt virtuell „anwesend“ sein.

Meine Erfahrung mit Konferenzschaltungen und virtuellen Klassenräumen hat mich bislang nicht davon überzeugt, dass diese eine zu diesem Zeitpunkt und der üblichen Seminargruppengröße angemessene und geeignete Form der Lehre sind.
Ich biete Ihnen die Gelegenheit, den Semesterstoff in Ihrem eigenen Tempo und zu den Zeiten zu absolvieren, der in Ihre jetzige Lebenssituation am besten passt. Das geht mit einem asynchronen Selbstlernformat am besten. Mir ist wichtig, dass ich Ihnen die Möglichkeit biete, Ihre Leistungs- und Teilnahmepunkte bei mir zu erwerben, ohne dass dies durch Terminkollisionen oder technische Ausstattung behindert wird.

Falls sich im Laufe des Semesters andere zusätzliche technische Möglichkeiten bieten, die die Lehre unterstützen, werde ich diese einbauen. Ich bin auch dankbar für Hinweise und Wünsche von Ihrer Seite.
Ich denke, die beste Strategie ist erstmal, technisch wenig aufwändig anzufangen und Ihnen eine klaren Lernrahmen vorzugeben, an dem Sie sich mit geringstem materiellen Aufwand orientieren können – und bei Bedarf später technisch anzupassen oder zu erweitern.

Die Veranstaltungen weisen folgende Struktur/Logik auf:
• Einen PDF-Kursplan finden Sie auf Blackboard unter „Kursmaterial“. Dieser erläutert Ihnen die Kursziele, die Modalitäten für die verschiedenen Leistungsformen (Teilnahmeschein, etc.), die Kursstruktur und die Kursliteratur.
• Die Kurse sind in 10 thematische Blöcke unterteilt die auf einander aufbauen. Sie sollten sukzessive bearbeitet werden um den besten Lerneffekt zu erzielen. Da das Semester verspätet beginnt, ist der Lernstoff auch dementsprechend reduziert.
• Jeder Block hat auf Blackboard ein eigenes Verzeichnis, in dem Sie die notwendige Literatur finden.
• Zusätzlich werde ich (Stand April) durch hinterlegte Audio-Dateien im Laufe des Semesters Einführungen in die Blöcke geben und Sie darin auf die Dinge aufmerksam machen, auf die Sie beim Lesen achten sollten. Auch eine Audiodatei zur Einführung und Kursorganisation finden Sie. Ich versuche, diese Dateien kurz zu halten. Sie sind keine Minivorlesungen.
• Jeder Block hat eine Frage, bzw. ein klares Lernziel, am dem Sie sich bei der Lektüre orientieren sollten.
• Wie und durch welches Feature die Kursteilnehmer miteinander oder mit mir in Kontakt treten können um Fragen zu stellen muss ich erst noch herausfinden. Es wird aber sicher eine Möglichkeit geben, Fragen zu posten und zu diskutieren.

Bei technischen und organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte zunächst an meine Hilfskraft Frau Camilla Salim Wagner unter camilla.salim.wagner@fu-berlin.de bzw. an mein Sekretariat.