Springe direkt zu Inhalt

Chancen und Risiken eines globalen Mindestlohns - Ist ein globaler Mindestlohn umsetzbar? Arbeitsmarktforscher Ralf Himmelreicher sagt Ja, aber die Hürden sind hoch und eine solche Einführung hätte nicht nur Vorteile.

von Ralf Himmelreicher

News vom 02.08.2022

In: Zeitgeister, Goethe-Institut

Nach Angaben des International Labour Office (ILO) verfügten im Jahr 2020 weltweit mehr als 100 und damit mehr als die Hälfte aller Staaten über nationale Mindestlohnregelungen. Das bedeutet, dass es in diesen unabhängigen Ländern eine gesetzliche Lohnuntergrenze gibt, die sich jedoch in Höhe und Niveau stark unterscheiden. Länder ohne Mindestlohn sind oftmals solche des globalen Südens sowie einige skandinavische Länder und Österreich; in letzteren werden die Löhne in unteren Lohngruppen überwiegend über Tarifverträge verhandelt, weshalb eine staatlich organisierte Lohnuntergrenze nicht erforderlich ist. Die Chance eines globalen Mindestlohns läge idealtypisch darin, dass es nach seiner Einführung weltweit kein einziges Beschäftigungsverhältnis mehr geben dürfte, das unterhalb dieser definierten Lohnschwelle vergütet würde. Weiterlesen.

27 / 97
Soziologie - Euiropäische Gesellschaften