Springe direkt zu Inhalt

Das Institut für Soziologie trauert um Prof. Dr. Urs Jaeggi

News vom 17.02.2021

Prof. Dr. Urs Jaeggi, ehemaliger Professor für Soziologie an der Freien Universität Berlin, ist am 13. Februar 2021 verstorben.

Prof. Dr. Urs Jaeggi war von 1972 bis 1993 Professor für Soziologie an der Freien Universität. Der aus Solothurn stammende Jaeggi studierte nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann Kunstgeschichte, Ökonomie und Soziologie in Genf, Berlin und Bern. Nach akademischen Stationen in Münster, Bern, Bochum und New York war das Institut für Soziologie der Freien Universität seine zentrale wissenschaftliche Wirkungsstätte. Jaeggis machtkritische und konfliktorientierte Analysen zur politischen Soziologie – besonders sein stark rezipiertes Werk „Macht und Herrschaft in der Bundesrepublik Deutschland“ (1969) – inspirierten die bewegte Generation der Zeit. Wie Sighard Neckel, ehemaliger Assistent Jaeggis an der Freien Universität und jetzt Professor für Soziologie an der Universität Hamburg, in einem Interview (SWR2, 15.2.2021) festhielt, gab es damals kaum ein Seminar im Bereich der politischen Soziologie, bei dem das Buch Jaeggis nicht gelesen worden sei. Und natürlich machte sich der Autor nicht nur Freunde mit seiner These, dass eine vergleichsweise kleine Elite die Geschicke der Bundesrepublik bestimme. Die Analyse von Herrschaft und sozialer Ungleichheit prägten auch seine Lehr- und Publikationstätigkeit in der Zeit an der Freien Universität. Wie sein Wirken als geschätzter akademischer Lehrer und Weggefährte zeigte auch Urs Jaeggis künstlerisches Schaffen die soziologisch-inspirierte und geschulte Imaginationskraft eines klugen, kreativen und politischen Menschen.

Das Institut für Soziologie ist Herrn Professor Urs Jaeggi für sein langjähriges akademisches Wirken und sein Engagement für das Fach in großer Dankbarkeit verbunden. Unsere Anteilnahme und unser Mitgefühl gelten seiner Familie, seinen Freunden und Bekannten sowie den Kolleginnen und Kollegen, die mit ihm eng zusammengearbeitet haben.

Im Namen des Institutes
Swen Hutter
Geschäftsführender Direktor

11 / 91
Soziologie - Euiropäische Gesellschaften