Springe direkt zu Inhalt

Bericht "Muslimfeindlichkeit - Eine deutsche Bilanz" veröffentlicht inkl. Studie zur Islam-Berichterstattung

Arbeitsstelle Internationale Kommunikation erstellt Studie

News vom 30.06.2023

Der am Bundesministerium des Innern angesiedelten Unabhängige Expertenkreis Muslimfeindlichkeit (UEM) hat am Donnerstag seinen umfassenden Bericht "Muslimfeindlichkeit - Eine deutsche Bilanz" vorgelegt. Darin wird untermauert von zahlreichen Studien, Hearings und Expertengesprächen Muslimfeindlichkeit in Massenmedien, Behörden, Parteien, Bildungsinstitutionen und Populärmedien untersucht und dokumentiert.

Ein Teil-Projekt unter Leitung von Prof. Dr. Carola Richter hat für den UEM die Islam-Berichterstattung in deutschen Medien untersucht. Die Studie lieferte mittels einer ausführlichen Inhaltsanalyse einen systematischen und repräsentativen  Überblick über die Islam‐Berichterstattung in deutschen Leitmedien. 

Anlass für die vorliegende Studie waren die zahlreichen Befunde zur Persistenz eines Meinungsklimas in der deutschen Gesellschaft, das von Islamfeindlichkeit und antimuslimischem Rassismus geprägt ist, was wiederum dazu führt, dass Muslim:innen in Deutschland sich nicht zugehörig fühlen, gesellschaftliche Ablehnung oder gar Gewalt erfahren. Immer noch übernehmen Massenmedien zentrale Funktionen in der (politischen) Öffentlichkeit: Die Forschung zum Agenda Setting‐Ansatz und dessen theoretischen Weiterentwicklungen zeigt, dass Massenmedien über die Thematisierung bestimmter Ereignisse und Phänomene eine spezifische Realität konstruieren, die das Bild der so thematisierten
Gruppe (in diesem Fall Musliminnen und Muslime) im öffentlichen Diskurs prägt. Themen, die konflikthaft, negativ konnotiert oder skandalträchtig sind, können dabei ein negatives Bild des Islams und von Muslim:innen in der öffentlichen Meinung hervorrufen. Unsere Studie bestätigt, dass auch nach über einem Jahrzehnt der versuchten Sensibilisierung der Medienproduzent:innen Islam und Muslim:innen überwiegend in konfliktbezogenen Kontexten präsentiert werden.

Weitere Informationen finden sich hier.

8 / 48
Banner_MedienLabor_neu
Logo_IMS