Springe direkt zu Inhalt

Zwei Doktorandinnen des Instituts erhalten Tiburtius-Preise

Preisvergabe

Preisvergabe
Bildquelle: Antje Wolters

News vom 06.12.2023

Dr. Zhu Yi und Dr. Daniela Stoltenberg sind im Dezember für ihre am IfPuK eingereichten Dissertationen mit Tiburtius-Preisen ausgezeichnet worden. Jährlich werden von der Landeskonferenz der Rektor:innen und Präsident:innen der Berliner Hochschulen sechs Preise für die besten Berliner Dissertationen in einem hochkompetitiven Auswahlverfahren vergeben. Die beiden Arbeiten wurden von den Professorinnen Carola Richter und Bettina Gransow sowie von Barbara Pfetsch und Annie Waldherr betreut. Zhu Yi beschäftigte sich in ihrer Dissertation mit fragen von Agenda-Building in der spezifischen Medienumgebung in China. Ihre Dissertation trägt den Titel: “Initiating Agenda-Building under Authoritarian Settings. The Public Debate on the Abolition of the "Re-education through Labor" (Lao-jiao) System in China (2010-2013)”. Daniela Stoltenberg wiederum beschäftigte sich in ihrer Dissertation “Issue Spatiality and Socio-Spatial Inequality: The Geographic Distribution of Visibility in Urban Public Spheres on Social Media” mit der Aushandlung von gesellschaftlichem Protest im digitalen und urbanen Raum.  

https://www.fu-berlin.de/sites/drs/funding/awards/tiburtius.html

5 / 48
Banner_MedienLabor_neu
Logo_IMS