Springe direkt zu Inhalt

„Integriert euch? Zur gesellschaftlichen Rolle der Medien von Migrant:innen“ Tamer Ergün im Gespräch mit Prof. Carola Richter

Tamer Ergün

Tamer Ergün
Bildquelle: Metropol FM

News vom 30.04.2021

Migrant:innen stellen einen wesentlichen Teil der Gesellschaft in Deutschland dar. Seit Jahren wird aber von Wissenschaft und Verbänden immer wieder kritisch darauf hingewiesen, dass sie in der Medienproduktion unterrepräsentiert sind sowie mediale Inhalte entweder ihre Lebensrealität nicht abbilden oder verzerrt darstellen. Deshalb oder trotz dieser Hindernisse haben sich viele interessante Medienproduktionen von und mit Migrant:innen herausgebildet. Welche Motivation steckt dahinter? Welchen Hindernissen sehen sich die Macher:innen gegenüber? Was wird thematisiert und wie kommt es bei den Zielgruppen an? Wie kann Medienproduktion von Migrant:innen gefördert werden? Und: was hat das alles mit Integration zu tun? 

Über diese und andere Fragen diskutiert Carola Richter, Professorin für internationale Kommunikation der FU Berlin, in der Reihe „Journalismus im Dialog“ mit Tamer Ergün. Ergün ist Geschäftsführer des 1999 gegründeten türkischsprachigen Radiosenders Metropol FM, der von Berlin aus sendet.

Im Vorfeld der Sendung können auch Sie Ihre Fragen zum Thema über dieses Pad stellen: https://pad.foebud.org/JiD1

Die Sendereihe ist eine Kooperation des Center for Media and Information Literacy (CeMIL), des Instituts für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der FU Berlin, der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) und ALEX Berlin.

 

Die aktuelle Sendung wird am Dienstag, 11.05.2021 von 11-11.45 Uhr live ausgestrahlt über https://www.alex-berlin.de/tv/livestream.html und ist im Anschluss in der ALEX Mediathek auf YouTube abrufbar.

1 / 25
Banner_MedienLabor_neu
Logo_IMS