Springe direkt zu Inhalt

Elisa Pollack, M.A.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Adresse
Otto-von-Simson-Straße 3
Raum 202
14195 Berlin
Sekretariat
Telefon
+49.30.838-66343
  • Seit 2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im BMBF-geförderten Forschungsverbund „Das mediale Erbe der DDR“
  • 2015-2018 Studium Medien und Politische Kommunikation an der Freien Universität Berlin und der Erasmus University Rotterdam (M.A.)
  • 2011-2015 Studium der Kommunikations- und Medienwissenschaft an der Universität Leipzig (B.A.)

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK)

Sprecherin des Nachwuchsnetzwerks Kommunikationsgeschichte (Nakoge) der Fachgruppe Kommunikationsgeschichte der DGPuK

Mitglied des Studienkreises Rundfunk und Geschichte

Pollack, E. (2021). Medien und kollektive Identität. Biographische Annäherungen an Mediennutzung und -bewertung von Ost- und West-Berliner*innen in der Nachwendezeit. Rundfunk und Geschichte, 47(1-2), 118-120. 

Pollack, E. (2021). Niemand, Stephan: Alltagsumbrüche und Medienhandeln. Eine qualitative Panelstudie zum Wandel der Mediennutzung in Übergangsphasen. Publizistik. Vierteljahreshefte für Kommunikationsforschung, 66(2), 405407.  https://doi.org/10.1007/s11616-021-00661-4

Pollack, E. (2020). Kurilla, Robin: Theorie der Gruppenidentitäts-Fabrikation. Ein kommunikationsökologischer Entwurf mit sozialtheoretischen Implikationen. Publizistik. Vierteljahreshefte für Kommunikationsforschung, 65(4), 683-685. https://doi.org/10.1007/s11616-020-00610-7

Pollack, E. (2020). Berühmter Schwerpunkt? – Die DDR-(Presse-)Forschung am Berliner Institut für Publizistik und die 68er. In M. Löblich & N. Venema (Hg.), „Regierungszeit des Mittelbaus“? Annäherungen an die Berliner Publizistikwissenschaft nach der Studentenbewegung (S. 453-489). Halem.

Pollack, E. (2020). Bautzen in Serie. In M. Meyen (Hg.), Das mediale Erbe der DDR 2020. https://medienerbe.hypotheses.org/2355

Pollack, E. (2020). Bilanz der Deutschen Einheit beim „Warten auf’n Bus“. In M. Meyen (Hg.), Das mediale Erbe der DDR 2020. http://medienerbe.hypotheses.org/2127

Pollack, E. (2019). Gefeiert wurde nur im Westen. In M. Meyen (Hg.), Das mediale Erbe der DDR 2019. https://medienerbe.hypotheses.org/731

Vorträge
Pollack, E. & Löblich, M. (2021, 06.-09. September). A Biographical Approach to Press Evaluation. East and West Berlin after the Fall of the Wall. ECREA, Online-Konferenz.

Pollack, E. & Löblich, M. (2021, 11.-15. Juli). Knowing the media (of the others). How media usage in East Berlin has been structured by collective identity. IAMCR, Nairobi, Kenia/Online.

Löblich, M., Pollack, E. & Venema, N. (2021, 26.-27. Mai). West Berlin’s Communication Studies as a Cold War Construct: A Study on Hegemony and Exclusion Between 1945 and 1989. ICA Pre-Conference „Exclusions in the History and Historiography of Communication Studies“, Online-Konferenz.

Löblich, M. & Pollack, E. (2021, 26. März). Media Use and Collective Identity in East- and West-Berlin in the 1990s. A Biographical Approach. Centre for Research in Communication and Culture, University Loughborough, Seminar Series 2020/21. Loughborough, England. 

Pollack, E. (2019, 08.-09. November). Mediennutzung im Lebenslauf. Ost- und West-Berlin in der Nachwendezeit. Medienhistorisches Forum für AbsolventInnen und Forschungsnachwuchs. Wittenberg.

Löblich, M. & Pollack, E. (2019, 16.-18. Juli). Media usage in the Cold War. West Berlin in the 1980s. 27. Konferenz der International Association for Media and History (IAMHIST). Newcastle, England. 

Banner_MedienLabor_neu
Logo_IMS