Springe direkt zu Inhalt

"Fluchtpunkt Europa. Der politische Tomi Ungerer" - Band 13 der Schriftenreihe kommunikation & kultur bei Tectum erschienen

-

-

News vom 19.04.2021

Wie ist Tomi Ungerer (1931-2019) zu dem Künstler geworden, der er war? Was trieb diesen "Picasso der Karikatur" dazu an, ein Œuvre aus mehr als 40.000 Arbeiten zu schaffen? Die Autorin Agata Hofrichter arbeitet anhand von Ungerers bewegter Biografie und seinem Werk die Identitätssuche eines legendären Grafikers, Schriftstellers und Illustrators heraus, der unter anderem für seine unangepassten Kinderbücher bekannt war.

Fundiert und einfühlsam zeichnet sie den Weg eines Menschen nach, der mit dem frühen Tod seines Vaters, dem Zweiten Weltkrieg und einer doppelten sprachlichen Umerziehung mehrere Schicksalsschläge durchlebte und in seinem künstlerischen und politischen Engagement einen Lebensinhalt fand.

3 / 15
Banner_MedienLabor_neu
Logo_IMS