Springe direkt zu Inhalt

Publikationen

 

 

Selbständige Veröffentlichungen und (Mit-)Herausgabe von Büchern

Aufsätze in Fachzeitschriften oder Sammelbänden (Auswahl)

Serie "Urteile des Bundesverfassungsgerichts" bzw. "Rechtsprechung kommentiert" in der Zeitschrift "Gegenwartskunde" 1994-1996

Texte im Internet

Rezensionen, Lexikonartikel, aktuelle Kommentare (Auswahl)

 

Selbständige Veröffentlichungen und (Mit-)Herausgabe von Büchern:

  • Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) (Hrsg) 2016: Evaluation des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG). Erstellt vom Büro für Recht und Wissenschaft GbR mit wissenschaftlicher Begleitung von Prof. Dr. Christiane Brors. Autor*innen: Dr. Sabine Berghahn, Vera Egenberger, Micha Klapp, Alexander Klose, Doris Liebscher, Dr. Linda Supik und Alexander Tischbirek. Download von der Seite der ADS, als Buch erschienen im Nomos Verlag, Baden-Baden.
  • Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) (Hrsg.) (2014): Handbuch "Rechtlicher Diskriminierungsschutz" (Konzeption, Redaktion und Gesamtleitung zusammen mit Sandra Lewalter, AutorInnen: Doris Liebscher, Alexander Klose, Maria Wersig und Ulrike Spangenberg). Nomos-Verlag (Baden-Baden) sowie Online-Fassung: download über die ADS.
  • Sabine Berghahn/Maria Wersig (Hg.) (2013): Gesicherte Existenz? Gleichberechtigung und männliches Ernährermodell in Deutschland, Baden-Baden, Nomos.

  • Detlef Georgia Schulze, Sabine Berghahn, Frieder Otto Wolf (Hg.): Rechtsstaat statt Revolution, Verrechtlichung statt Demokratie? Transdisziplinäre Analysen zum deutschen und spanischen Weg in die Moderne. Münster: Westfälisches Dampfboot, 2 Bände, 2010.

  • Sabine Berghahn/Petra Rostock (Hg.): Der Stoff, aus dem Konflikte sind. Debatten um das Kopftuch in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bielefeld: transcript Verlag, Juni 2009.

  • Sabine Berghahn (Hg.): Unterhalt und Existenzsicherung. Recht und Wirklichkeit in Deutschland. Nomos Verlag, Baden-Baden 2007.

  • Detlef Georgia Schulze/Sabine Berghahn/Frieder Otto Wolf (Hg.): Politisierung und Ent-Politisierung als performative Praxis. Westfälisches Dampfboot, Münster 2006.
  • 2001: Ehe als Übergangsarbeitsmarkt? (Zum Umbau des Erwerbs- und Sozialsystems) WZB-Discussion Paper FS I 01-207 (Wissenschaftszentrum für Sozialforschung Berlin). Berlin, 58 Seiten.

  • Christoph Butterwegge/Martin Kutscha/Sabine Berghahn (Hg.), 1999: Herrschaft des Marktes - Abschied vom Staat? Nomos Verlag, Baden-Baden.
  • Sabine Berghahn/Sigrid Koch-Baumgarten (Hg.), 1999: Mythos Diana - von der Princess of Wales zur Queen of Hearts. Psychosozial Verlag, Giessen.
  • Sabine Berghahn-Wolffram, 1992: Neue Chancen für geschiedene Frauen? Eine Untersuchung über die Rechtspraxis von Ehegattenunterhalt zur Qualifizierung. Peter Lang Verlag, Frankfurt a.M. 1992 (Dissertation).
  • Sabine Berghahn/Andrea Fritzsche, 1991: Frauenrecht in Ost und West - Deutschland. Bilanz und Aus­blick. Basisdruck-Verlag, Berlin Juni 1991.

  • Doris Lucke/Sabine Berghahn (Hg.), 1990, 1991: Rechtsratgeber Frauen, Rowohlt-Verlag, Rein­bek 1990, erweiterte Nachauflage 1991.

  • Erna Proskauer, 1989: Wege und Umwege - Erinnerungen einer Rechtsanwältin. Bearbeitet und mit einem Nachwort versehen von Sabine Berghahn und Christl Wickert, Dirk Nishen-Verlag, Berlin 1989. (Neu erschienen als Taschenbuch im S. Fischer Verlag, Frankfurt a.M. 1996).

  • Sabine Berghahn/Kirsten Aaroe/Beatrix Tappeser/Gabriela Schuchalter-Eicke (Hg.), 1984: Wider die Natur? - Frauen in Naturwis­senschaft und Technik, Ele­fanten Press Verlag, Berlin 1984.

  • Margarete Fabricius-Brand/Sabine Berghahn/Kristine Sudhölter (Hg.), 1982, 1986: Juristinnen - Berichte, Fakten, Interviews, Elefanten Press Verlag, Berlin.

  • Doris Lucke/Sabine Berghahn, 1983: "Angemessenheit" im Scheidungsrecht - Frauen zwischen Berufschance, Erwerbspflicht und Unterhaltsprivileg, Leske und Budrich Verlag, Opladen 1983 (Abschlußbericht des DFG-Projekts "Angemessenheitsstudie").

 

Aufsätze in Fachzeitschriften oder Sammelbänden (Auswahl):

2020-1999

  • Sabine Berghahn, 2020: Kopftuchverbot für Rechtsreferendarinnen laut BVerfG verfassungsgemäß. Im Portal des Dashöfer-Verlags, Mai 2020: www.dasgleichstellungswissen.de, https://www.dasgleichstellungswissen.de/kopftuchverbot-f%C3%BCr-rechtsreferendarinnen-laut-bverfg-verfassungsgem%C3%A4%C3%9F.html?src=3 (öffentlich zugänglich).
  • Sabine Berghahn, 2019: 70 Jahre Gleichberechtigung in der Verfassung. In: Ariadne - Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte, Heft 75, Juli 2019, S. 6-27.
  • Gespräch zwischen Sabine Berghahn und Ulrike Schultz, 2019: Die Mühen der Ebene nach dem spektakulären Anfangserfolg in Sachen Gleichberechtigung. Im Portal: www.DasGleichstellungswissen.de, eingestellt am 22.05.2019:  https://www.dasgleichstellungswissen.de/die-mühen-der-ebene-nach-dem-spektakulären-anfangserfolg-in-sachen-gleichberechtigung.html?src=6 
  • Sabine Berghahn, 2019: Stiefkindadoption muss auch in der nichtehelichen Konstellation grundsätzlich möglich sein. (Die Entscheidung des BVerfG vom 26. März 2019). In: Dieselbe/Ulrike Schultz (Hg.): Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte. Lieferung Nr. 71, August 2019, Hamburg, Dashöfer Verlag.
  • Sabine Berghahn, 2019: Die Ehe - Eheschließung und Ehewirkungen (Serie), beginnend mit Lieferung 71, August 2019, In: Dieselbe/Ulrike Schultz (Hg.): Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte. Hamburg, Dashöfer Verlag.
  • Sabine Berghahn, 2019: Erneute Vorlagen zum Europäischen Gerichtshof und zum Bundesverfassungsgericht. In: Dieselbe/Ulrike Schultz (Hg.): Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte. Lieferung Nr. 70, Mai 2019, unter: 2.4.1.
  • Sabine Berghahn, 2019: Frauenwahlrecht seit 100 Jahren - aber im Parlament noch immer keine Parität. In: Dieselbe/Ulrike Schultz (Hg.): Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte. Lieferung Nr. 69, Februar 2019, unter 2.1.1.
  • Sabine Berghahn, 2018: Bundesgerichtshof: Deutsche "Bestelleltern" nach "Leihmutterschaft" in den USA können offizielle Eltern werden. In: Dieselbe/Ulrike Schultz (Hg.): Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte. Lieferung Nr. 68, November 2018, Hamburg, Dashöfer Verlag.
  • Sabine Berghahn, 2019: Juristische und politisch-gesetzgeberische Diskurse zum Kopftuch. In: Bülent Ucar/Wassilis Kassis (Hg.): Antimuslimischer Rassismus und Islamfeindlichkeit. Osnabrück/Göttingen 2019, S. 233-257.
  • Sabine Berghahn, 2018: Neue GroKo - (leider keine) konsequente Gleichstellungspolitik zu erwarten!? In: Berghahn/Schultz (Hrsg.): Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte. Dashöfer Verlag, Hamburg, Loseblattsammlung. 66. Lieferung, Mai 2018.
  • Sabine Berghahn, 2018: Die Kundin bleibt als "Kunde" weiterhin nur mitgemeint! In: Berghahn/Schultz (Hrsg.): Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte. Dashöfer Verlag, Hamburg, Loseblattsammlung. 66. Lieferung, Mai 2018.
  • Sabine Berghahn, 2018: Eine medizinische Kinderwunschbehandlung - wie sie nicht verlaufen sollte. In: Berghahn/Schultz (Hrsg.): Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte. Dashöfer Verlag, Hamburg, Loseblattsammlung. 67. Lieferung, August 2018.
  • Sabine Berghahn, 2018: Zeitenwende für die Kirchen und ihre Einrichtungen in Deutschland - Bei Personalauswahl muss das Diskriminierungsverbot wegen der Religion oder Weltanschauung stärker beachtet werden. In: Berghahn/Schultz (Hrsg.): Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte. Dashöfer Verlag, Hamburg, Loseblattsammlung. 66. Lieferung, Mai 2018.
  • Sabine Berghahn, 2018: Personalauswahl auch weiterhin nach Religionszugehörigkeit? Das Arbeitsrecht der großen christlichen Kirchen und ihrer Einrichtungen auf dem Prüfstand des Europäischen Gerichtshofs. In: Berghahn/Schultz (Hrsg.): Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte. Dashöfer Verlag, Hamburg, Loseblattsammlung. 65. Lieferung, Februar 2018.
  • Sabine Berghahn, 2018: Landesverfassungsgericht Mecklenburg-Vorpommern: Aktives und passives Wahlrecht für das Amt der Gleichstellungsbeauftragten bleibt in Frauenhand! In: Berghahn/Schultz (Hrsg.): Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte. Dashöfer Verlag, Hamburg, Loseblattsammlung. 65. Lieferung, Februar 2018.
  • Sabine Berghahn, 2018: Geschlecht mit Variationen der Binarität. Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur "dritten Option" vom 10. Oktober 2017. In: Berghahn/Schultz (Hrsg.): Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte. Dashöfer Verlag, Hamburg, Loseblattsammlung. 65. Lieferung, Februar 2018.
  • Sabine Berghahn, 2017: PUBLICUS Gastkommentar: Warum das EuGH-Urteil zum belgischen Kopftuchfall ein Fehlurteil ist (Ausgabe 7-2017): https://publicus.boorberg.de/standpunkt-der-gastkommentar/
  • Sabine Berghahn, 2017: Kopftuchdebatten - und keine Ende. In: Vorgänge 217, Heft 1/2017, Schwerpunkt: Der Islam als Bewährungsprobe für das Religionsverfassungsrecht. S. 31-46.
  • Sabine Berghahn, 2017: Zwei EuGH-Urteile zum "islamischen Kopftuch" in der Privatwirtschaft. In: Berghahn/Schultz (Hrsg.): Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte. Dashöfer Verlag, Hamburg, Loseblattsammlung. 62. Lieferung, Mai 2017.
  • Sabine Berghahn, 2017: Ist die neue NRW-Quotierungsformel verfassungswidrig? In: Berghahn/Schultz (Hrsg.): Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte, ebenda.
  • Sabine Berghahn:Der Kopftuchstreit vor dem EuGH. Zwei Generalanwältinnen kommen in ihren Schlussanträgen zu unterschiedlichen Ergebnissen. 03-2017. (Online-Zeitschrift: https://publicus.boorberg.de/der-kopftuchstreit-vor-dem-eugh/).
  • Sabine Berghahn, 2016/2017: Kopftuchverbote für Lehrerinnen im Rückblick. In: Zeitschrift für Recht & Islam, Jahrgang 8 (2016), S. 43-68. (Online Zeitschrift: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:15-qucosa-225337)
  • Sabine Berghahn, 2016/17: Die Kopftuchdebatte in Deutschland. In: Karim Fereidooni und Meral El (Hrsg.): Rassismuskritik und Widerstandsformen. Springer Verlag, Wiesbaden, S. 193-212.
  • Sabine Berghahn, 2015: Überdehnung zivilrechtlicher Handlungsfreiheit des Staates im Sozialrecht. In: Berliner Anwaltsblatt, Heft 10, S. 344-349.
  • Sabine Berghahn, 2015: Weichenstellungen in Karlsruhe - Die deutsche Reform des Abtreibungsrechts. In: Ulrike Busch/Daphne Hahn (Hrsg.): Abtreibung. Diskurse und Tendenzen. Transcript Verlag, Bielefeld, S. 163-192.
  • Sabine Berghahn, 2014: "Sie stammen aus einer anderen Welt, liebes Kind!" Erinnerungen an ein Gespräch mit Gershom Scholem und seiner Frau Fania in Jerusalem. In: Gerold Necker, Elke Morlok und Matthias Morgenstern (Hrsg.): Gershom Scholem in Deutschland. Mohr Siebeck Verlag, Tübingen, S. 261-280.
  • Sabine Berghahn, 2014: Wozu Gender-Aspekte in Lehre und Forschung von Rechtsfächern? Über blinde Flecken und verkannte Professionalisierungschancen. In: Dagmar Lück-Schneider/Erik Kraatz (Hrsg.): Kompetenzen für ein zeitgemäßes Public Management. Herausforderungen für Forschung und Lehre aus interdisziplinärer Sicht. Sigma Verlag, Berlin, S. 69-89.
  • Sabine Berghahn, 2014: Wie „lieb und teuer“ ist die Inklusion der Frauen? Zur Instrumentalisierung von Geschlechterverhältnissen in Politik und Wirtschaft. In: Detlef Horster/Franziska Martinsen (Hrsg): Verbotene Liebe? Zum Verhältnis von Wirtschaft und Politik? Velbrück Verlag, Weilerswist, S. 11-35.

  • Sabine Berghahn, 2013: Berufsverbote im Wandel der Zeiten. In: Fredric Roggan/Dörte Busch (Hrsg.), 2013: Das Recht in guter Verfassung? Festschrift für Martin Kutscha, Baden-Baden, S. 265-277.

  • Sabine Berghahn, 2013: Gesetzgebungsrückblick auf 2012 – was wurde von welcher Seite angestoßen, aufgegriffen oder blockiert? In: Sabine Berghahn/Ulrike Schultz (Hg.): Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte, Dashöfer Verlag, Hamburg. (Lieferung Nr. 45, Februar, Kap. 2.3.1)

    Sabine Berghahn, 2013: Kopftuch kein pauschaler Ablehnungsgrund bei Bewerbung um Ausbildungsplatz, a.a.O., (Lieferung Nr. 46, Mai, Kap. 2.4.2).

    Sabine Berghahn, 2013: BVerfG: Eingetragene gleichgeschlechtliche Lebenspartner/innen müssen dasselbe Recht zur „Sukzessivadoption“ haben wie Eheleute, a.a.O. (Lieferung Nr. 46, Kap. 2.4.3)

    Sabine Berghahn, 2013: Die schwarz-gelbe Koalition im Rückblick: Gleichstellungspolitik kommt nicht voran! A.a.O. (Lieferung Nr. 47, August, Kap. 2.3.3)

    Sabine Berghahn, 2013: Die Burkini-Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts, a.a.O. (Lieferung Nr. 48, November, Kap. 246)

    Sabine Berghahn, 2013: Berufungsverfahren: das Nadelöhr zur Professur, a.a.O. (Lieferung Nr. 48, Kap. 8.5).

  • Sabine Berghahn, 2013: Kap. 1: Gleichberechtigung und männliches Ernährermodell, S. 9-47 in: Gesicherte Existenz? Gleichberechtigung und männliches Ernährermodell in Deutschland, Baden-Baden, Nomos. Sowie (zusammen mit Petra Rostock): Kapitel 4.1: „Gender Mainstreaming“ trifft „Hartz IV“ – Oder: Wie vertragen sich partnerschaftliche Einstellungen mit dem Sozialstaat im „Umbau“? S. 187-203. Ferner: Kapitel 4.4: Zusammenfassung: Der Kampf um Einstellungen zu Paarsolidarität und Subsidiarität staatlicher Gewährleistung von Existenzsicherung. S. 287-290. Und: Kapitel 5 (zusammen mit Maria Wersig): Überwindung des Ernährermodells – Gleichstellung der Geschlechter oder Modernisierung der Rollenbilder für Privilegierte? S. 291-335.

  • Gesine Fuchs/Sabine Berghahn: Recht als feministische Politikstrategie? Einleitung (zum Schwerpunkt). In: femina politica. Heft 2/2012, S. 11-24.
  • Sabine Berghahn: Betreuungsgeld für die bayerische CSU: Bundestag unterläuft Verabschiedung vor der Sommerpause. In: Berghahn/Schultz (Hg.): Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte. Dashöfer Verlag, Hamburg, Lieferung 43, Kap. 2.2.4, Oktober 2012.
  • Sabine Berghahn: Bundesgerichtshof bekräftigt Abschied vom Altersstufenmodell. Sowie Bundesverfassungsgericht bestätigt Eltern- und Kindergeldreformen. In: Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte. Dashöfer Verlag, Hamburg, beide in 41. Lieferung als 2.4.1 und 2.4.2, Januar 2012.
  • Sabine Berghahn (2012): Sind Frauen in Deutschland gleichberechtigt?  - Rückblick auf die letzten zehn Jahre. In: Dashöfer Verlag (Hrsg.): Gleichstellung - Das aktuelle Kompendium. Fachbeiträge, Tipps und Ideen. (Zum zehnjährigen Bestehen des Rechtshandbuchs für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte, hrsg. von Berghahn/Schultz). Hamburg, S. 3-27. Download: http://www.dashoefer.de/Produktdetails/Das-aktuelle-Kompendium-Gleichstellung/
  • -- (2012): Vereint im Kampf für die Quote in Aufsichtsräten? In: gender-politik-online, Unter Aktuelles: http://web.fu-berlin.de/gpo/pdf/berghahn/Quote.pdf
  • -- (2011): Legal regulations: responses to the Muslim headscarf in Europe. In: Sieglinde Rosenberger/Birgit Sauer (eds): Politics, Religion and Gender. Framing and regulating the veil. Routledge, London, pp. 97-115.
  • Sabine Berghahn, Gül Corbacioglu, Petra Rostock, Maria Eleonora Sanna (2011): In the name of laicité and neutrality: prohibitive regulations of the veil in France, Germany, and Turkey. In: Sieglinde Rosenberger/Birgit Sauer (eds): Politics, Religion and Gender. Framing and regulating the veil. Routledge, London, pp. 150-168.
  • Sabine Berghahn (2011): Monitoring als Instrument gegen Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt? – Voraussetzung und Aussichten der Einrichtung eines Systems der Erfassung von Beschwerden über Diskriminierung. In: Christoph Gusy (Hrsg.): Grund­rechtsmonitoring. Chancen und Grenzen außergerichtlichen Menschenrechts­schutzes. Nomos Verlag, Baden-Baden, S. 177-205.
  • -- (2011): Zwangsverheiratung ist jetzt eigener Tatbestand im Strafgesetzbuch. In: Berghahn/Schultz (Hrsg.): Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte. Hamburg, Oktober 2011, 40. Lief.
  • -- (2011): Der Gesetzentwurf zur Zwangsverheiratung: Symbolische Verbesserung für die Opfer oder populistische Kosmetik mit problematischen Nebenwirkungen? In: femina politica, Heft 1/2011, S. 149-153.
  • -- (2011): Kommentar zum Urteil des BVerfG vom 25. Januar 2011 zur „Dreiteilungsmethode“. In: Berghahn/Schultz (Hrsg.): Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte. Hamburg, Lief. 38, April 2011.
  • -- (2011): EuGH korrigiert Europäische Richtliniensetzung zu Versicherungstarifen. In: Berghahn/Schultz (Hrsg.): Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte. Hamburg, Lief. 38, April 2011.
  • -- (2011): Burka und Niqab verbieten? In: Berghahn/Schultz (Hrsg.): Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte. Hamburg, 37. Lief. Januar 2011.
  • Sabine Berghahn, 2010: Recht und Gesetz, Demokratie und Föderalismus - keine Chance für allzu einfache Entgegensetzungen! In: Detlef G. Schulze/Sabine Berghahn/Frieder O.Wolf (Hg.): Rechtsstaat statt Revolution, Verrechtlichung statt Demokratie? Transdisziplinäre Analysen zum deutschen und spanischen Weg in die Moderne. Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 629-650 (2. Band).
  • Sabine Berghahn, 2010: Kulturelle Differenzen zwischen Öffentlichkeit und Privatheit - eine Überforderung für das Recht? In: Sandra Seubert/Peter Niesen (Hg.): Die Grenzen des Privaten. (Schriftenreihe der Sektion Politische Theorien und Ideengeschichte in der DVPW, Bd. 16), Baden-Baden: Nomos, S. 109-129.
  • Sabine Berghahn, 2009: Ein Quadratmeter Stoff als Projektionsfläche. Gesetzliche Kopftuchverbote in Deutschland und anderen europäischen Ländern. Im sozialwissenschaftlichen Gender-Portal: www.gender-politik-online.de, in der Rubrik: Politisches System/Politikfelder
  • Gesine Fuchs/Sandra Konstatsky/Doris Liebscher/Sabine Berghahn, 2009: Rechtsmobilisierung für Lohngleichheit. Der Einfluss rechtlicher und diskursiver Bedingungen in der Schweiz, Deutschland und Österreich im Vergleich. In: Kritische Justiz, Heft 3/2009, S. 253-270.
  • Sabine Berghahn, 2009: Deutschlands konfrontativer Umgang mit dem Kopftuch der Lehrerin. In:  Berghahn/Rostock (Hg.): Der Stoff, aus dem Konflikte sind. Debatten um das Kopftuch in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bielefeld: transcript Verlag, S. 33-72.
  • Sabine Berghahn, 2009: Ausschluss der Elite. Hochschulreform als Exklusion erarbeiteter Kompetenz? In: Paul Kellermann/Manfred Boni/Elisabeth Meyer-Renschhausen (Hrsg.): Zur Kritik europäischer Hochschulpolitik. Forschung und Lehre unter Kuratel betriebswirtschaftlicher Denkmuster. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, S. 189-204.
  • -- 2008: Verrechtlichung. In: Stefan Gosepath, Wilfried Hinsch, Beate Röss­ler (Hg.): Handbuch der Politischen Philosophie und Sozialphilosophie. Walter de Gruyter Verlag, Berlin/New York, S. 1425-1430.
  • -- 2008: Regelungsregime zum islamischen Kopftuch in Europa: Standard und Abweichung. In: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, Heft 4, S. 435-450.
    Text siehe unter Downloads!
  • -- 2008: Wie stehen das Grundgesetz und die deutsche Rechtsordnung zum Antisemitismus? In: 1949 – 2009. Soviel Aufbruch war nie. Themenheft 2009 der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit - Deutscher Koordinierungsrat e.V., S. 35-38.
  • -- 2008: Kopftuchfälle vor Gericht. In: Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte (hrsg.v. Sabine Berghahn/Ursula Lange/Ulrike Schultz). Dashöfer Verlag Hamburg, 28. Lf., Kapitel 4.3.5 (30 S.); sowie in derselben Lf.: dieselbe: Nachlese zu „50 Jahren Gleichberechtigungsgesetz“: Grund zum Feiern? (Kapitel 2.3.1, 13 S.).
  • -- 2008: Und es bewegt sich doch ... Der Einfluss des europäischen Rechts auf das deutsche Arbeitsrecht. S. 205-221. Sowie: Das Kopftuch und die Gleichheitsrecht in der EU, S. 283-293. In: MGFFI/NRW (Hg.) (zusammengestellt von Ulrike Schultz): Frauen verändern Europa verändert Frauen. Handbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte in NRW. Düsseldorf, erschienen als Buch und online-pdf         (www.mgffi.nrw.de/publikationen).
  • -- 2008: Gerechtigkeit und Recht. In: Politische Bildung. Heft 3/2008, S. 29-45. (Sowie als Buch: Gerechtigkeit in der Demokratie. Eine Einführung. Hrsg. V. Gotthard Breit und Stefan Schieren. Wochenschau Verlag, Schwalbach/Ts., S. 35-56.)
  • Petra Rostock/Sabine Berghahn, 2008: The Ambivalent Role of Gender in Redefining the German Nation. In: Ethnicities. Vol. 8, No. 3, S. 345-364.

  • -- 2008: Die „Bedarfsgemeinschaft“ gemäß SGB II: Überwindung oder Verfestigung des männlichen Ernährermodells? In: Jürgen Klute/Sandra Kotlenga (Hg.): Sozial- und Arbeitsmarktpolitik nach Hartz. Fünf Jahre Hartz-Reformen: Bestandsaufnahme – Analysen – Perspektiven. Universitätsdrucke Göttingen, S. 143-168.
  • -- 2008: Die neue Unübersichtlichkeit der Grenzüberschreitungen. Aktuelle Entwicklung in der rechtlichen Regulierung des Privaten. In: Karin Jurczyk/Mechtild Oechsle (Hg.): Das Private neu denken. Erosionen, Ambivalenzen, Leistungen. Westfälisches Dampfboot, Münster 2008, S. 192-223.
  • -- 2007: Der Unterhalt im System der Existenzsicherung - Einleitung, in: Dieselbe (Hg.): Unterhalt und Existenzsicherung. Recht und Wirklichkeit in Deutschland. Nomos Verlag, Baden-Baden 2007, S. 7-23.
  • -- 2007: Das System des Ehegattenunterhalts – ein Konzept für das 21. Jahrhundert? In: Dieselbe (Hg.): Unterhalt und Existenzsicherung. Recht und Wirklichkeit in Deutschland. Nomos Verlag, Baden-Baden, 27-54.
  • -- 2007: Verfassungsrecht und Verfassungswandel. Interpretationen zu Art. 3 und 6 des Grundgesetzes. In: Susanne Baer, Julia Lepperhoff (Hg.): Gleichberechtigte Familien? Wissenschaftliche Diagnosen und politische Perspektiven, Kleine Verlag, Bielefeld, S. 44-68.
  • -- 2007: Das Versprechen der Existenzsicherung durch die Ehe als „double bind“. In: Kirsten Scheiwe (Hg.): Soziale Sicherungsmodelle revisited. Existenzsicherung durch Sozial- und Familienrecht und ihre Geschlechterdimensionen. Nomos Verlag, Baden-Baden, S. 67-83.
  • -- 2006: Von der Familienpolitik zur Frauenpolitik und zurück ... In: STREIT – feministische Rechtszeitschrift. Heft 2/2006, S. 51-56.
  • Maria Wersig/Annegret Künzel/Sabine Berghahn, 2006: Ehezentrierung statt staatsbürgerlicher Solidarität der Geschlechter – wohin führen die Reformen im deutschen System der Existenzsicherung? In: Ursula Degener/Beate Rosenzweig (Hg.): Die Neuverhandlung sozialer Gerechtigkeit. Feministische Analysen und Perspektiven. VS Verlag, Wiesbaden, S. 301-319.

  • Sabine Berghahn/Maria Wersig, 2006: Was sucht der Sozialstaat in Schrank und Bett? Zur Debatte um Sozialleistungsmissbrauch durch "eheähnlich" Zusammenlebende. In: D.G. Schulze, S. Berghahn, F.O. Wolf (Hg.): Politisierung und Ent-Politisierung als performative Praxis. Westfälisches Dampfboot, Münster 2006, S. 100-117.

  • Sabine Berghahn/Maria Wersig, 2005: Auf dem Weg zum Zweiverdienermodell? Rechtliche und politische Grundlagen des männlichen Ernährermodells. (Herausgegeben vom Gender­Kompe­tenz­Zentrum an der Humboldt Universität zu Berlin, Januar 2005). 23 S.

  • Sabine Berghahn/Maria Wersig, 2005: Eigenverantwortung auch für Frauen? Hartz IV im Span­nungsfeld zwischen Individualisierung und Zwangsvergemeinschaftung. In: spw (Zeitschrift für Sozialistische Politik und Wirtschaft) Heft 143, Mai/Juni 2005, S. 29-31.

  • Sabine Berghahn/Maria Wersig, 2005: Familienarbeit, Erwerbstätigkeit und familiäre Arbeitstei­lung – Elemente des männlichen Ernährermodells im deutschen Recht. In: Gleichstellung in der Praxis, 1. Jg., Heft 5/2005, S. 9-14.

  • Sabine Berghahn/Maria Wersig, 2005: Vergemeinschaftung von (Ehe-)Partnern durch die Re­formen der Agenda 2010 – eine Rückkehr zum „Geschlechtervertrag“ des 19. Jahrhunderts? In: Femina Politica, 14. Jg., Heft 2/2005, S. 84-95.

  • Sabine Berghahn/Maria Wersig, 2005: Wer zahlt den Preis für die Überwindung der „Hausfrauenehe“? In: Familie, Partnerschaft, Recht, 11. Jg., Heft 12/2005, S. 508-511.

  • -- 2004: The Influence of European Union Legislation on Labour Market Equality for Women. In: Janet Zollinger Giele/Elke Holst (Hg.): Changing Life Patterns in Western Industrial So­cieties. Advances in Life Course Research, Vol. 8. Elsevier Science B.V., Oxford, UK. S. 211-230.

  • -- 2004: Ist die Institution Ehe eine Gleichstellungsbarriere im Geschlechterverhältnis in Deutschland? In: Maria Oppen/Dagmar Simon (Hg.): Verharrender Wan­del. Institutionen und Geschlechterverhältnisse. Edition Sigma, Berlin. S. 99-138.

  • -- 2004: Der Ehegattenunterhalt und seine Überwindung auf dem Weg zur individu­alisierten Existenzsicherung. In: Sigrid Leitner/Ilona Ostner/Margit Schratzenstaller (Hg.): Wohl­fahrts­staat und Geschlechterverhältnis im Umbruch. Was kommt nach dem Ernährermodell? Jahr­buch für Europa- und Nordamerika-Studien 2003. VS-Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden. S. 105-131.

  • Sabine Berghahn/Gabriele Wilde, 2004: (Einleitung zum Schwerpunktheft und Herausgabe desselben “Verfassungspolitik – verfasste Politik“): Verfassungen und Geschlechterpolitik. In: femina politica, Zeitschrift für feministische Politik-Wissenschaft, Heft 1/2004, S. 9-24.

  • -- 2004: Verfassungspolitischer Streit um ein Stück Stoff: Das Kopftuch der Lehrerin im Kon­flikt zwischen Grundrechtsschutz, staatlicher Neutralität in Glaubensfragen und föderaler Ge­setzgebung. In: femina politica, Zeitschrift für feministische Politik-Wissenschaft, Heft 1/2004, S. 45-56.

  • -- 2003: Frauen im Recht der Erwerbstätigkeit. Sowie: Frauen als Selbständige – ausgewählte Aspekte. In: Ministerium für Gesundheit, soziales, Frauen und Familie des Landes Nordrhein-Westfalen (gemeinsam mit den kommunalen Gleichstellungsbeauftragten und der AG der kommunalen Spitzenverbände NRW) Hg.: Frauen und Recht. Düsseldorf. S. 151-206, 207-212. (Im Internet unter: http://www.mfjfg.nrw.de/frauen/index.htm.

  • -- 2003: „Gleichberechtigte Erwerbsbürgerinnen oder abhängige Ehefrauen? - Zum egalitätsför­derlichen Umbau des Arbeits- und Sozialsystems“, sowie “Das Differenzdilemma in Theorie und Praxis der Gleichstellung – Gender Mainstreaming als (rechts)politische Lösung?“. Beide Beiträge sind veröffentlicht im Rahmen der Dokumenta­tion einer Ringvorlesung „Sozialpoli­tik und Geschlecht“ der Uni-Köln auf der Homepage der Gleichstellungsbeauftragten: www.uni-koeln.de/organe/gleichstellungsbeauftragte/Berghahn.pdf u. /Berghahn2.pdf.

  • -- 2003: Der Ritt auf der Schnecke. Rechtliche Gleichstellung in der Bundesrepublik Deutsch­land. Veröffentlicht unter: http://www.gender-politik-online.de. (In gekürzter Version: 2004, in: Mechthild Koreuber/Ute Mager (Hg.): Recht und Geschlecht. Zwischen Gleichberechti­gung, Gleichstellung und Differenz. Nomos Verlag, Baden-Baden, S. 59-78.

  • -- 2002: Die Quote als Mittel zur Gleichstellung der Geschlechter im öffentlichen Dienst. In: Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte, Ergänzungslieferung Mai 2002, Dashöfer Verlag, Hamburg, Punkt: 2.4.2, S. 1-40.

  • -- 2002: Supranationaler Reformimpuls versus mitgliedstaatliche Beharrlichkeit. Europäische Rechtsentwicklung und Gleichstellung. In: Aus Politik und Zeitgeschichte. B 33-34/2002, S. 29-37.2002: Der Fortschritt ist zäh: bundesdeutsche und europäische Entwicklun­gen in der Gleich­stellungspolitik. Vortrag, gehalten an der Uni Greifswald, veröffentlicht unter: http://www.uni-greifswald.de/~izfg.babetteschur.htm.2001:

  • -- 2001: Perspektiven des Normativen: Partizipationsfortschritt durch Prozeduralisierung? In: femina politica, Heft 2/2001, S. 36-49.

  • -- 2001: Auf Adlers Schwingen oder auf dem Rücken des Stiers? - Zum Voran­kommen von Frauen- und Gleichheitsrechten in der Europäischen Union. In: Eva Kreisky/Sabine Lang/Birgit Sauer (Hg.): EU. Geschlecht. Staat. Facultas Verlag, Wien, S. 231-249.

  • Konstanze Plett/Sabine Berghahn, 2000: 100 Jahre BGB: Das Familienrecht als die (un)heimliche Verfassung des Patriarchats. In: Elisabeth Dickmann/Eva Schöck-Quinteros (Hg.): Barrieren und Karrieren. Die Anfänge des Frauenstudiums in Deutschland. (Doku­mentationsband der Konferenz „100 Jahre Frauen in der Wissenschaft“) Band 5 der Schriften­reihe des Hedwig-Hintze-Instituts Bremen, trafo verlag, Berlin, S. 363-382.

  • -- 2000: Politisch oder privat? Geschlechterverhältnisse im Spannungsfeld von poli­tischer Re­gulierung und privater Lebensführung. In: Mechtild Oechsle/Karin Wetterau (Hg.): Politi­sche Bildung und Geschlechterverhältnis. Schriften zur politischen Didaktik 33. Leske und Budrich Verlag, Opladen, S. 173-194.

  • -- 2000: Die Lehrerin mit dem Kopftuch. Oder: Wieviel Devianz vertragen Schüle­rinnen, Schulbürokratie und die deutsche Öffentlichkeit? In: Elfi Bettinger/Angelika Ebrecht (Hg.): Transgressionen: Grenzgängerinnen des moralischen Geschlechts. Querelles 5 (Jahrbuch für Frau­enforschung), Berlin 2000, S. 214-229.

  • -- 1999: Soll der Gesetzgeber in die familiäre Arbeitsteilung eingreifen? In: Brigitte Stolz-Wil­lig/Mechthild Veil (Hg.): Es rettet uns kein höh'res Wesen. Feministische Perspektiven der Arbeitsgesellschaft. VSA Verlag, Hamburg, S. 112-137.

  • -- 1999: 50 Jahre Gleichstellungsgebot - Erfolge und Enttäuschungen bei der Gleichstellung der Geschlechter. In: Max Kaase/Günther Schmid (Hg.): Eine lernende Demokratie. WZB-Jahrbuch 1999. Edition Sigma, Berlin, S. 315-355.

  • -- 1998: Der Geist des Absoluten in Karlsruhe und die Chancen der Demokratie in der Abtrei­bungsfrage. Teil I. In: Leviathan - Zeitschrift für Sozialwissenschaft. Heft 2, S. 253-269. Teil II: Heft 3, S. 400-422.

  • -- 1997: Frauen- und Geschlechterforschung in der Politikwissenschaft. Eine Einfüh­rung. Sowie (zusammen mit Gabriele Wilde): Frauen im bundesdeutschen Rechtsstaat - Ambivalen­zen und Widersprüche. In: ZiF/Gabriele Jähnert (Hg.): Politische Kultur - Demokratie - Ge­schlech­terverhält­nisse. Frauenpolitische Schriften Bd. 2, Berlin, trafo Verlag, S. 9-12, 101-121.

  • -- 1997: Bayerns Sonderweg bei § 218 - Schwangere im Offenbarungszwang, Ärztin­nen und Ärzte im finanziellen Würgegriff. In: Till Müller-Heidelberg/Ulrich Finckh/Wolf-Dieter Narr/Marei Pelzer (Hg.): Grundrechte-Report. Zur Lage der Bürger- und Menschenrechte in Deutschland, Reinbek, S. 183-188.

  • Susanne Baer/Sabine Berghahn, 1996: Auf dem Weg zu einer feministischen Rechts­kultur? Deut­sche und US-amerikanische Ansätze. In: Teresa Kulawik/Birgit Sauer (Hg.): Der hal­bierte Staat. Grundlagen feministischer Politikwissenschaft. Campus, Frankfurt a.M./New York, S. 223-280.

  • Sabine Berghahn/Gabriele Wilde, 1996: Die Karlsruher Macht über das Geschlechterverhältnis. Oder: Wer hat das Sagen im demokratischen Rechtsstaat? In: Virginia Pen­rose/Clarissa Rudolph (Hg.): Zwi­schen Machtkritik und Machtgewinn. Feministische Konzepte und politi­sche Realität. Campus Verlag, Frankfurt a.M./New York, S. 161-197.

  • -- 1996: Die Verrechtlichung des Privaten - allgemeines Verhängnis oder Chance für bessere Geschlechterverhältnisse? In: Leviathan. Zeitschrift für Sozialwissen­schaft, Heft 2/1996, S. 241-271. (Auch erschienen in: Kerchner, Brigitte/Wilde, Gabriele (Hg.): Staat und Privatheit. Ak­tuelle Studien zu einem schwierigen Verhältnis. Leske und Budrich Verlag, Opladen 1997, S. 189-222.)

 

Serie "Urteile des Bundesverfassungsgerichts" bzw. "Rechtsprechung kommentiert" in der Zeitschrift "Gegenwartskunde" 1994-1996:

  • 1994: Das zweite Abtreibungsurteil: weder Klarheit noch Konfliktlösung. Erläute­rungen und Kommentar. In: Gegenwartskunde Heft 1/1994, S. 53-64.

  • 1994: Staatsfreiheit von Hörfunk und Fernsehen bei der Gebührenfestsetzung. In: Gegen­wartskunde, Heft 2/1994, S. 201-213.

  • 1994: Die Auschwitz-Leugnung vor Gericht. In: Gegenwartskunde, Heft 3/1994, S. 333-346.

  • 1994: Bundeswehreinsätze "out of area". In: Gegenwartskunde, Heft 4/1994, S. 467-477.

  • 1995: Ehe, Familie und andere Lebensgemeinschaften in der Rechtsprechung zum Grundge­setz. In: Gegenwartskunde, Heft 1/1995, S. 59-69.

  • 1995: Anstöße aus Karlsruhe für einen sozial gerechteren Familien­lasten­aus­gleich. In: Gegenwartskunde, Heft 2/1995, S. 195-205.

  • 1995: Die Wende in der Definition von Gewalt: Friedliche Sitzblockaden sind keine strafbare Nötigung! In: Gegenwartskunde, Heft 3/1995, S. 343-352.

  • 1995: Staatliche Neutralität in Glaubensfragen. In: Gegenwartskunde, Heft 4/1995, S. 473-482.

  • 1996: Das Bundesverfassungsgericht zur Besteuerung von Erbschaft und Vermö­gen. In: Gegenwartskunde, Heft 1/1996, S. 73-80.

  • 1996: Die Frauenquote vor dem Europäischen Gerichtshof und dem Bundesar­beits­gericht. In: Gegenwartskunde, Heft 2/1996, S. 229-238.

  • 1996: Die Urteile des Bundesverfassungsgerichts zum geänderten Asylrecht. In: Gegenwarts­kunde, Heft 3/1996, S. 371-382.

 

Texte im Internet (Auswahl):

  • Sabine Berghahn (2018): Zeit, das Berliner "Neutralitätsgesetz" zu ändern! https://barblog.hypotheses.org/1986 
  • Sabine Berghahn (2012): Vereint im Kampf für die Quote in Aufsichtsräten? In: gender-politik-online, Unter Aktuelles: http://web.fu-berlin.de/gpo/pdf/berghahn/Quote.pdf
  • Sabine Berghahn, 2003/2011: Der Ritt auf der Schnecke. Rechtliche Gleichstellung in der Bundesrepublik Deutschland. Veröffentlicht unter: http://www.gender-politik-online.de, Gleichstellung. Aktualisierung Juni 2011.
  • Sabine Berghahn, 2009: Ein Quadratmeter Stoff als Projektionsfläche. Gesetzliche Kopftuchverbote in Deutschland und anderen europäischen Ländern. Im Portal www.gender-politik-online.de, unter Politisches System/Politikfelder, seit Juli 2009
  • Sabine Berghahn, 2006: Ergebnisse des Forschungsprojekts „Ernährermodell“ (Vorläufige Kurzfassung). Vgl. http://www.fu-berlin.de/ernaehrermodell
  • Sabine Berghahn et al.: Projektbericht (Mediumfassung), Januar 2007, unter: http:www.fu-berlin.de/ernaehrermodell/veroeffentlichungen
  • 2007: Mit Ursula von der Leyen zu neuen Ufern? Aktuelle familienpolitische Betrachtun­gen.In: www.gender-politik-online.de, Rubrik „Aktuelles“. 39.378 Zeichen.
  • Sabine Berghahn, 2004: Diverse Texte auf der Webseite des Projekts „Ernährermodell“ (www.fu-berlin.de/ernaehrermodell) z.B. Leserbrief an den „Spiegel“ zum Artikel „Die Hölle danach“, Nr. 49/2004; Kommentar „Keine Einkommensanrechnung bei Ehen ohne Trauschein – Das Sozial­gericht Düsseldorf problematisiert die Zwangsvergemeinschaftung heterosexueller Paare“ (zusammen mit Maria Wersig); Vortrag im Institut für die Wissenschaft vom Menschen, Wien, November 2004: „Warum der Staat so an der Ehe hängt“.
  • Sabine Berghahn, 2005: Geschlechtergleichstellung und Bedarfsgemeinschaft: Vorwärts in die Vergangenheit des Ernährermodells? Vortrag, gehalten am 14.9.2005 in Nürnberg bei einem Colloquium im Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Download unter: http://web.fu-berlin.de/ernaehrermodell/IAB.pdf
  • Sabine Berghahn/ Maria Wersig, 2005: Einflüsse des Europäischen Rechts auf die Geschlechterver-hältnisse und andere Diskriminierungsumstände in den Mitgliedstaaten, In: www.gender-politik-online.de, Rubrik „Tagungen“, „Kulturelle Hegemonie“.
  • Sabine Berghahn, 2005: Der „Faktor Frau“ im Bundestagswahlkampf 2005. Impressionen nach dem Fernsehduell. In: www.gender-politik-online.de, Rubrik „Aktuelles“.
  • Sabine Berghahn, 2005: Und nun? – Betrachtungen zur „Nachwahlkonfrontation zwischen Gerhard Schröder und Angela Merkel. Ein Kommentar. In: www.gender-politik-online.de, Rubrik „Aktuelles“.

 

Rezensionen, Lexikonartikel, Kommentare (Auswahl):

  • Philipp Beuermann: Der nacheheliche Unterhalt. Grundlagen und Ausgestaltung im deutschen Unterhaltsrecht und in den Prinzipien der Commission on European Family Law (CEFL) (2013). In: ZEuP Heft 4/2015, S. 924-926.
  • Besprechung von Lena Foljanti/Ulrike Lembke (Hg.): Feministische Rechtswissenschaft. Ein Studienbuch. In: Femina Politica. Heft 1/2007, S. 131-133.
  • In Broschüre von Friedrich Ebert Stiftung: Mehr Gleichstellung für ein stärkeres Europa! Internationale Tagung. Forum Politik und Gesellschaft. Dokumentation einer Tagung vom 30.10.2006.  Februar 2007. Mein Beitrag zu „Deutschland“, S. 19-21. Berlin.
  • Bündnis 90/die Grünen, Bundestagsfraktion (Hg.): Abschied vom Gestern – Abschied vom Ernährermodell! Dokumentation einer Anhörung vom 11.9.2006 in Berlin.  Sabine Berghahn und Petra Rostock: „Auf Wiedersehen, abgeleitetes Wesen“ – die Auswirkungen des deutschen Systems der sozialen Sicherung auf die Geschlechterverhältnisse. S. 13-22. Berlin, März 2007.
  • Besprechung (zusammen mit Maria Wersig) von Barbara Seel (Hg.): Ehegattensplitting und Familienpolitik. Wiesbaden 2007, und Britta Dietrich: Das Ehegattensplitting in Deutschland, Heidelberg 2007. In: Querelles-Net, Nummer 25/Juli 2008: Recht. http://www.querelles-net.de/2008-25/text25berghahn_wersig_seel_dietrich.shtml

 

Vorlesungsverzeichnis
Bibliothek
SFB 700
banner_osiclub