Springe direkt zu Inhalt

Folge #71 mit Katharina Dröge

Zum Podcast

Bange machen gilt nicht. Das könnte das Motto für Katharina Dröges politisches Leben sein. Mit 14 gründete sie im münsterländischen Ladbergen eine Ortsgruppe der Grünen Jugend, zwei Jahre später war sie die Landesvorsitzende der Grünen Jugend in NRW. Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre in Köln arbeitete die Parteilinke als Referentin im Umweltministerium NRW, bis sie 2013 erstmals in den Bundestag einzog und als Sprecherin für Wettbewerbspolitik den damaligen Wirtschaftsminister Gabriel wiederholt und forsch herausforderte. Auch innerhalb der Grünen-Fraktion traute sich Dröge stets einiges zu: 2017 wurde sie Parlamentarische Geschäftsführerin, vier Jahre später bereits Co-Vorsitzende und das zudem in einer Regierungskoalition.

Selten waren die Verflechtungen von Wirtschaft, Energie, Umwelt und internationalem Handel so sichtbar wie in diesen Zeiten. Und selten zuvor wurden sie so kontrovers diskutiert. Mit Katharina Dröge kommt eine Wirtschaftsexpertin einer Umweltpartei folglich zum genau richtigen Zeitpunkt zu „unter 3“. FU-Politikprofessor Thorsten Faas aka @wahlforschung und phoenix-Hauptstadtkorrespondent @ErhardScherfer räumen diesem Thema entsprechend viel Raum ein, das von der zukünftigen China-Strategie Deutschlands bis hin zu feministischer Wirtschaftspolitik reicht. Mit Fußballfan @katdro sprechen die Gastgeber aber auch über die bevorstehende WM im ebenso energiereichen wie umstrittenen Katar.

Debatte Dahlem
unter 3 - Der Phoenix-Politik-Podcast mit Thorsten Faas und Erhard Scherfer