Springe direkt zu Inhalt

Populismus und Direkte Demokratie - Vorträge auf der Dreiländertagung

Dreiländertagung 2019 in Zürich

Dreiländertagung 2019 in Zürich

News vom 27.02.2019

Die Dreiländertagung in Zürich, die gemeinsamen Tagung der deutschen (DVPW), österreichischen (ÖVPW) und schweizerischen (SVPW) politikwissenschaftlichen Fachvereinigungen trug in diesem Jahr den Titel „Das Ende des Westens? Liberale Ordnungen unter Druck“. Vom 14. bis 16. Februar wurden in verschiedenen Panels aktuelle Forschungsarbeiten vorgestellt. Für die Arbeitsstelle Politische Soziologie der Bundesrepublik Deutschland präsentierte Prof. Dr. Thorsten Faas ein Paper mit dem Titel „Voting Behaviour for Populist Parties in Germany“, welches in gemeinsamer Autorenschaft mit Nicole Loew entstand. Arndt Leininger war außerdem mit seinem Arbeitspapier „Unequal Participation: Direct Democracy’s Unresolved Dilemma?” vor Ort.

Weitere Informationen zur Konferenz finden sich hier.

94 / 100
Debatte Dahlem
unter 3 - Der Phoenix-Politik-Podcast mit Thorsten Faas und Erhard Scherfer