Springe direkt zu Inhalt

Einladung zur Veranstaltung "Demokratie um 12"

Demokratie um 12: (Un)Gleiche Teilhabe und Repräsentation

Demokratie um 12: (Un)Gleiche Teilhabe und Repräsentation

News vom 18.11.2019

Unter der Überschrift "(Un)Gleiche Teilhabe und Repräsentation: Ein Paritätsgesetz für Deutschland?" geht der Lunchtalk "Demokratie um 12" am 27. November in die nächste Runde.

In der Analyse ist man sich weitgehend einig: Frauen sind in der Politik und insbesondere in den Parlamenten unterrepräsentiert, was nicht nur dem verfassungsrechtlich verankerten Ziel der Gleichberechtigung der Geschlechter widerspricht, sondern auch Fragen nach dem Funktionieren der demokratischen Repräsentation aufwirft. Ein klarer Aufwärtstrend ist trotz Selbstverpflichtungen nicht zu beobachten, im Gegenteil.

Bei der Frage, wie dem entgegengewirkt werden kann, scheiden sich allerdings die Geister. Während es in Frankreich bereits seit 2000 ein Parité-Gesetz gibt, hat Brandenburg Anfang des Jahres als erstes deutsches Bundesland ein Gesetz verabschiedet, das Geschlechterparität auf den Wahllisten vorschreibt. In Berlin wird derzeit eine Initiative diskutiert, die auch die Direktmandate einbeziehen soll. Ob und in welcher Ausgestaltung Paritätsgesetze in Deutschland verfassungskonform sind, ist noch umstritten und wartet auf richterliche Prüfung. Die Initiativen haben aber eine gesellschaftliche Debatte über (un)gleiche politische Teilhabe und Repräsentation von Frauen, ihre Ursachen und mögliche Handlungsoptionen ausgelöst.

Mit unseren Gästen wollen wir diskutieren, welche Gründe es für die anhaltende Unterrepräsentation von Frauen in den Parlamenten gibt, was für, was gegen ein Parité-Gesetz spricht und was wir von Frankreich für die hiesige Debatte lernen können.

Wir laden Sie herzlich ein zum sechsten Lunchtalk:

Demokratie um 12
am 27. November 2019,
um 12.00 Uhr,

in die Landesvertretung Rheinland-Pfalz,
In den Ministergärten 6, 10117 Berlin.

Grußwort: Staatssekretärin Heike Raab, Bevollmächtigte des Landes beim Bund und für Europa, für Medien und Digitales

Über die Gestaltungsmöglichkeiten und Herausforderungen paritätischer Politik diskutieren:

Christine Jacob, Botschaftsrätin für Sozialpolitik, Französische Botschaft
Cansel Kiziltepe, MdB
, Mitgründerin des Berliner Netzwerks Parität
Prof. Dr. Silke Ruth Laskowksi
, Professorin für Öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht, Universität Kassel

Moderation:
Prof. Dr. Thorsten Faas, Professor für Politische Soziologie der Bundesrepublik Deutschland, Freie Universität Berlin

Zum Lunchtalk werden während der Diskussion Speisen und Getränke gereicht. Bitte melden Sie sich an unter veranstaltungen@lv.rlp.de.

46 / 100
Debatte Dahlem
unter 3 - Der Phoenix-Politik-Podcast mit Thorsten Faas und Erhard Scherfer