Springe direkt zu Inhalt

Prof. Dr. Oskar Niedermayer erhält Otto-Kirchheimer-Preis

News vom 26.10.2017

Der Politologe Prof. Dr. Oskar Niedermayer von der Freien Universität wird mit dem Otto-Kirchheimer-Preis geehrt. Gewürdigt werden damit Niedermayers herausragende wissenschaftliche Leistungen in der Parteienforschung, wie die Jury mitteilte. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 10. November in Heilbronn verliehen. Der Preis wurde gestiftet von Gudrun Hotz-Friese und dem ehemaligen Heilbronner Bundestagsabgeordneten und Bürgermeister Harald Friese; er ist benannt nach dem 1905 in Heilbronn geborenen und dort auch beigesetzten Otto Kirchheimer, der die Parteienforschung maßgeblich beeinflusst hat. Oskar Niedermayer analysiert seit mehreren Jahrzehnten die Veränderungen des Parteiensystems und seiner einzelnen Parteien sowie des Wahlverhaltens in Deutschland.

Zur Pressemitteilung

Debatte Dahlem
unter 3 - Der Phoenix-Politik-Podcast mit Thorsten Faas und Erhard Scherfer