Springe direkt zu Inhalt

Vortrag von Professor Jochen Mayerl über sozialwissenschaftliche Forschung zur Corona-Pandemie

Vortrag Jochen Mayerl

Vortrag Jochen Mayerl

News vom 04.12.2020

Im Rahmen des Projektkurses „Politische Einstellungen in Zeiten von Corona“ war Prof. Dr. Jochen Mayerl von der TU Chemnitz zu Gast und hielt einen Vortrag zum Thema „Sozialwissenschaftliche Analysen zur Corona-Pandemie: Ländercharakteristika, Medien und sozio-politische Einstellungen". Der Soziologe, Politikwissenschaftler und Professor für Empirische Sozialforschung an der TU Chemnitz führte zunächst in das weite Feld der sozialwissenschaftlichen Forschungsfragen zur Corona-Pandemie ein. Dabei legte er den Fokus vor allem auf die Veränderung politischer Einstellungen, die Rolle der Medien und die Verbreitung von Desinformation über soziale Netzwerkplattformen wie Twitter. In diesem Zusammenhang unterschied Mayerl unterschiedliche Ebenen der Beobachtung, da sich sowohl auf Makro- als auch auf Mikroebene Anknüpfungspunkte für soziologische, politikwissenschaftliche und psychologische Forschung ergeben. In einem zweiten Teil stellte er länderübergreifende Analysen zum Umgang unterschiedlicher Staaten mit den Herausforderungen der Pandemie, insbesondere für das Gesundheitssystem dar und präsentierte einige empirische Ergebnisse dieses Forschungsprojekts. Für die Bewältigung der medizinischen Belastungen durch COVID-19 sind demnach vor allem Variablen wie die Anzahl der Intensivbetten und die finanzielle Versorgung des Gesundheitssystems, aber auch die demographische Beschaffenheit von Bevölkerungen entscheidend. Vielen Dank an Jochen Mayerl für den interessanten Einblick in ein so aktuelles Forschungsfeld und allen Teilnehmenden für ihr Interesse!

39 / 100
Debatte Dahlem
unter 3 - Der Phoenix-Politik-Podcast mit Thorsten Faas und Erhard Scherfer