Bildung für nachhaltige Entwicklung

Bildung für nachhaltige Entwicklung = Bildung für Transformation

Bildung und lebenslanges Lernen sind die Schlüssel für eine nachhaltige Entwicklung. Denn die notwendigen Veränderungen hin zu einer nachhaltigen Entwicklung setzen einen gesellschaftlichen Bewusstseinswandel voraus, der nur durch eine Neuausrichtung der Bildung und Teilhabe der gesamten Gesellschaft zu erreichen ist. Die Vereinten Nationen haben deshalb für die Jahre 2005 bis 2014 die UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (BNE) mit dem Ziel ausgerufen, das Leitbild der nachhaltigen Entwicklung in allen Bildungsbereichen zu verankern. BNE hat zum Ziel, Kinder, Jugendliche, Studierende und Erwachsene zur aktiven Gestaltung einer ökologisch verträglichen, sozial gerechten, wirtschaftlich leistungsfähigen Umwelt mit Berücksichtigung globaler Aspekte zu befähigen.

Mit neuen Methoden und Formaten Bildungswende gestalten 

Seit 2005 engagiert sich das FFU in der Umsetzung dieser Querschnittsaufgabe und entwickelt Bildungs- und Lehrformate, die den bildungstheoretischen Prämissen von Offenheit, Reflexivität und Zukunftsfähigkeit entsprechen, Partizipation (u.a. in Form von Zukunftswerkstätten, Plan- und Rollenspielen) ermöglichen und den Erwerb von Gestaltungskompetenzen unterstützen. 

Das Forschungszentrum für Umweltpolitik beteiligt sich aktiv als Mitglied des Runden Tisches an der Umsetzung der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung".

Das FFU arbeitet an folgenden Arbeitsgruppen der UN Dekade BNE seit 2011 ehrenamtlich mit:

AG Hochschule

AG Kulturelle Bildung und Kulturpolitik

AG Außerschulische Bildung 

Lehren & Lernen für eine zukunftsfähige Welt ist das Motto der SchülerUni Nachhaltigkeit + Klimaschutz an der Freien Universität Berlin. Seit 2009 öffnet das FFU zwei Mal im Jahr – immer im Frühling und im Herbst - den Campus der Freien Universität Berlin für Berliner Schulen. Eine Woche lang widmen wir uns den  Schlüsselthemen einer  nachhaltigen Entwicklung. Mit erlebnis- und handlungsorientierten Programmen und Fortbildungen machen wir für 5. und 6. Klassen und deren Lehrkräfte erfahrbar, was hinter den komplexen Begriffen Nachhaltigkeit + Klimaschutz steckt.

Laufzeit: 01.09.2009 – 31.12.2020

Links zum Thema

Der fortschreitende Klimawandel, die Endlichkeit fossiler Energieträger, die Verknappung natürlicher Ressourcen und der Verlust biologischer Vielfalt zählen zu den vorrangigen Herausforderungen unserer Zeit. Diese zu bewältigen bedarf es eines grundsätzlichen Politikwechsels, der die Machtbalance zwischen den Ländern des globalen Nordens und Südens ebenso betrifft wie ökologische, soziale und wirtschaftliche Grundfragen.

Links zum Thema

Das europäische Projekt „Schools at University for Climate & Energy (SAUCE)“ bot ab 2009 einwöchige Schüler-Universitäten für Schulklassen der 5. und 6. Jahrgangsstufen an, in denen Kernthemen de Wissensbereiche Energie und Klimaschutz altersgerecht vermittelt wurden. Das Projekt wird mit der aktuellen SchülerUni weitergeführt.

Laufzeit: 01.09.2008 - 31.08.2011

Links zum Thema

Der zwanzigste Jahrestag der Gründung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) war ein Anlass, grundsätzliche Fragen der deutschen Umweltpolitik auf Bundesebene, ihrer institutionellen Rolle, ihrer Leistungsbilanz und ihrer weiteren Perspektive in einer Fachveranstaltung mit öffentlicher Beteiligung zu thematisieren.

Laufzeit: 27.02.2006 – 15.11.2006

Links zum Thema

Zum zwanzigsten Jahrestag der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl fand an der Freien Universität Berlin und erstmalig in Deutschland vom 20. bis 24. März 2006 eine themenfokussierte Schüleruni zu den Themen Klima und Energie statt. Das Projekt wird mit der aktuellen SchülerUni weitergeführt.

Laufzeit: 01.05.2005 - 30.09.2006

Links zum Thema