Springe direkt zu Inhalt

Lena Partzsch gratuliert zum 30-jährigen Bestehen der Zeitschrift GAIA – Ecological Perspectives for Science and Society

GAIA_3 Fragen_Bild

GAIA_3 Fragen_Bild

Prof. Dr. Lena Partzsch kommentiert die Zukunft der inter- und transdisziplinären Zeitschrift in der Jubiläumsausgabe.

News vom 05.01.2023

Im Format „3 Fragen“ thematisiert Prof. Partzsch die Rolle von Wissen, Wissenschaft und Nachhaltigkeitsforschung für gesellschaftliche Transformation und spricht über die Anforderungen, die sich in diesem Kontext an eine Fachzeitschrift wie GAIA stellen: „GAIA bietet ein Forum und ist ein Sprachrohr für die Nachhaltigkeitsforschung. Zu den Aufgaben der Zeitschrift gehört es, inklusiver, vielfältiger und flexibler zu werden. Während sich GAIA weiterhin der deutschsprachigen Nachhaltigkeits-Community verpflichtet sehen sollte, muss die Zeitschrift sich auch der internationalen Forschung stellen.“ Für ihre Zukunft wünscht Prof. Partzsch der Zeitschrift einen erfolgreichen Generationswechsel, bei dem die Älteren als Vorbilder bleiben, aber den Weg für die jüngere Generation ebnen. Insbesondere sollten Frauen, die die Umwelt- und Nachhaltigkeitsbewegung in ihren Anfängen geprägt haben, in diesem Prozess sichtbar bleiben.

3 / 14