Springe direkt zu Inhalt

Forschungsaufenthalte und Mobilitätsstipendien des Deutsch-Französischen Instituts in Ludwigsburg

News vom 17.08.2017

Die Frankreich-Bibliothek des Deutsch-Französischen Instituts (dfi) in Ludwigsburg 

Die Frankreich-Bibliothek des Deutsch-Französischen Instituts (dfi) in Ludwigsburg ist eine Informations- und Dokumentationseinrichtung zum Frankreich der Gegenwart und den deutsch-französischen Beziehungen.

Schwerpunkte der Sammlung sind das gegenwärtige Frankreich (seit 1945) und die deutsch-französischen Beziehungen. Neben zahlreichen Monografien (ca. 40.000), Fachzeitschriften und Jahrbüchern (jeweils ca. 250 laufend abonnierte Titel) bietet die Bibliothek ein thematisch gegliedertes Pressearchiv mit mehr als 600.000 Artikeln aus der französisch-, deutsch- und englischsprachigen Presse.

Zu vielfältigen Themenbereichen der deutsch-französischen Beziehungen finden sich in der Datenbank zahlreiche Monographien, Zeitschriftenbeiträge und Volltexte (http://opac.dfi.de/), z.B. neuere Literatur zu Frankreich, Deutschland und Europa (http://bit.ly/2vp1nPT) zu populistischen Partein in Frankreich (http://bit.ly/2vVdwNL), und zahlreiche Presseartikel in unserem Pressearchiv (http://pressearchiv.dfi.de/ergebnisse.php?signatur=4811).

Forschungsaufenthalte im dfi im Rahmen von Abschlussarbeiten können von der dfi finanziell unterstützt werden, Bewerbungen dafür sind jederzeit möglich. Diejenigen, die dieses Angebot bisher genutzt haben, sind von der Arbeitsatmosphäre in der Bibliothek angetan und mit den dort erzielten Ergebnissen sehr zufrieden. Nähere Informationen hierzu und Berichte ehemaliger StipendiatInnen finden Sie unter http://www.dfi.de/de/Bibliothek/bibliothek_stipendien.shtml.

Studierende, die nicht bis nach Ludwigsburg kommen können, bietet das Institut auch themenbezogene Bibliographien und den Direktversand von Kopien an (http://www.dfi.de/de/Bibliothek/bibliothek_dienstleistungen.shtml).

Download Flyer

14 / 15