Programm

Die Tagung findet von Donnerstag, den 6. bis Samstag, den 8. Februar 2014 statt. Der Tagungsort für das akademische Programm ist das Konferenzzentrum Beletage der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin Mitte. Für alle Tagungsbeiträge wird mit jeweils 20 Minuten Vortrag und 10 Minuten Diskussion geplant. Die Ortsangaben für das Rahmenprogramm (Podiumsdiskussion, Get Together, Nachwuchs-Workshop, Abendessen) werden gesondert ausgewiesen. Die Tagungsorganisation behält sich kurzfristige Änderungen im Programmablauf vor.

 

Donnerstag, 18:00 – 20:30 Uhr
Podiumsdiskussion

Zum Auftakt der Tagung wird unter der Überschrift "Politik für die Netzgesellschaft: Wie gestalten wir unsere digitale Zukunft?" eine Podiumsdiskussion veranstaltet. Teilnehmer der Diskussion sind Dr. Carsten Brosda (Bevollmächtigter des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg für Medien), Burkard Dregger (Sprecher für Netzpolitik der CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus), Dr. Simon Weiß (Medienpolitischer Sprecher der Piraten-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus), der Netzaktivist Markus Beckedahl (netzpolitik.org) und Dr. Joachim Bühler (Mitglied der BITKOM-Geschäftsleitung). Sie erörtern die aktuellen und künftigen Herausforderungen der Digitalisierung für die Medienregulierung. Moderiert wird die Podiumsdiskussion von Prof. Dr. Gerhard Vowe (HHU Düsseldorf). Auf Einladung von Tankred Schipanski, MdB findet sie im CDU-Fraktionsvorstandssaal im Reichstagsgebäude des Deutschen Bundestages statt.

 

Donnerstag, ab 20:30 Uhr
Get Together

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion findet in der nahegelegenen Gaststätte Die Berliner Republik das Get Together der Fachtagung statt. Weitere Informationen gibt es hier.

  • Ort: Die Berliner Republik, Schiffbauerdamm 8, 10117 Berlin

 

Freitag, 8:30 – 9:30 Uhr
Eröffnung

  • 8:30 – 9:15 Uhr: Registrierung und Kaffee
  • 9:15 – 9:30 Uhr: Begrüßung und Tagungsablauf

 

Freitag, 9:30 – 11:00 Uhr
Panel 1 – Theoretische Grundlagen

Chair: Marlis Prinzing (MHMK Hamburg)

 
Im Anschluss: Kaffee-Pause (11:00 – 11:30 Uhr)

 

Freitag, 11:30 – 13:00 Uhr
Panel 2 – Gesellschaftliche Diskurse

Chair: Christina Schumann (TU Ilmenau)

 
Im Anschluss: Mittagessen (13:00 – 14:00 Uhr)

 

Freitag, 14:00 – 15:30 Uhr
Panel 3 – Regulierungsansätze

Chair: Mike S. Schäfer (Uni Zürich)

 
Im Anschluss: Kaffee-Pause (15:30 – 15:45 Uhr)

 

Freitag, 15:45 – 16:45 Uhr
Offenes Doktorandenfenster

Chair: Jessica Einspänner (Uni Bonn)

 
Im Anschluss: Kaffee-Pause (16:45 – 17:15 Uhr)

 

Freitag, 17:15 – 18:30 Uhr
Mitgliederversammlungen der Fachgruppen und Arbeitskreise

Das Treffen der Fachgruppe ›Kommunikation und Politik‹ und des Arbeitskreises ›Politik und Kommunikation‹ findet im Tagungsraum (Kleiner Saal 1-2) statt. Die Fachgruppe ›Computervermittelte Kommunikation‹ trifft sich hingegen im Konferenzraum 1. Die jeweiligen Tagesordnungen gingen per Rundmail an alle Fachgruppen-Mitglieder.

 
Im Anschluss: Abendessen im Restaurant "12 Apostel" in Berlin-Mitte (ab 19:00 Uhr)

 

Samstag, 9:15 – 11:15 Uhr
Panel 4 – Strukturen und Akteure

Chair: Stefan Marschall (HHU Düsseldorf)


Im Anschluss: Kaffee-Pause (11:15 – 11:45 Uhr)

 

Samstag, 11:45 – 13:15 Uhr
Panel 5 – Erwartungen an die Medienpolitik

Chair: Katharina Kleinen-von Königslöw (Uni Wien)

 
Im Anschluss: Verabschiedung der Tagungsteilnehmer/innen

 

Samstag, 14:00 – ca. 18:30 Uhr
NapoKo-Workshop: Automatisierte Inhaltsanalyse

Der vom Nachwuchsnetzwerk politische Kommunikation (NapoKo) veranstaltete Workshop unter Anleitung von Dr. Christian Baden (LMU München) bietet einen Überblick über automatisierte Textanalyseverfahren und deren Potentiale und Grenzen für den Einsatz in der Kommunikationsforschung. Er ist kostenfrei und steht auch Promovierenden sowie sonstigen Interessierten anderer Fachgruppen offen. Eine verbindiche Anmeldung ist bis zum 31. Januar 2014 möglich.

  • Ort: Kommode am Bebelplatz, Raum E34 (EG), Unter den Linden 9, 10117 Berlin
  • Weitere Informationen auch zur Anmeldung finden Sie hier.