Springe direkt zu Inhalt

Neuer Beitrag 'Soziale Medien, Emotionen und Affekte' von Prof. Margreth Lünenborg erschienen!

News vom 27.01.2021

In ihrem neuerschienenen Beitrag Soziale Medien, Emotionen und Affekte beleuchtet Prof. Margreth Lünenborg auf Basis der sozialwissenschaftlichen Emotionsforschung und affect studies die sich wechselseitig konstituierenden Bedingungen von Emotionen und sozialen Medien. Es wird gezeigt, wie soziale Netzwerkplattformen auf die Affizierung von Nutzer:innen abzielen und sich Interaktionen in sozialen Medien als affektive Medienpraktiken, die sich beispielsweise in Memes oder Hashtagprotestformen äußern, verstehen lassen.

Der Beitrag ist Teil des Handbuch Soziale Medien und kann hier gedownloaded werden.

5 / 33
MedienLabor
Logo_Affective_Societies