Springe direkt zu Inhalt

Prof. Dr. Cilja Harders in der Gesprächsreihe "Wer Wen" am Deutschen Theater

WerWen Logo

WerWen Logo

News vom 29.10.2018

Wir laden herzlich zur Gesprächsreihe am Deutschen Theater ein!

Den Veranstaltungsflyer finden Sie HIER als Download.

Die Veranstaltungen finden statt in Kooperation mit dem Sonderforschungsbereich "Affective Societies", gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG.

"Macron, démission!" – Frankreich zwischen Polarisierung und Protest
Cilja Harders im Gespräch mit der Politikwissenschaftlerin Miriam Hartlapp (FU Berlin)
Do, 07. März 2019, 18:30, Saal

Geteilte Gefühle – Gebrochenes Deutsch?
Mehrsprachigkeit und Zugehörigkeit in der deutschen Gegenwartsliteratur
Cilja Harders im Gespräch mit der Literaturwissenschaftlerin Anne Fleig (FU Berlin)
Do., 13. Februar 2019, Saal

Empörung, Abscheu, Euphorie –
Wie der Journalismus Affekte erzeugt und steuert

Cilja Harders im Gespräch mit der Kommunikationswissenschaftlerin Margreth Lünenborg (FU Berlin)
Mi., 23. Januar 2019, Saal; Die Veranstaltung muss leider krankheitsbedingt entfallen.

Gefühl(t) im Recht:
Aktuelle Land- und Verfassungskonflikte in Südafrika

Cilja Harders im Gespräch mit dem Sozialanthropologen und Ethnologen Olaf Zenker (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)
Do., 20. Dezember 2018, Saal

Ein Nachholtermin für den Abend mit Margreth Lünenborg wird demnächst bekanntgegeben.

28 / 92