Springe direkt zu Inhalt

Neue Publikation: Wie frei und fair war die Bundestagswahl 2017? Elektorale Integrität aus Sicht der Bürgerinnen und Bürger

Springer VS, Wiesbaden

Springer VS, Wiesbaden

News vom 15.10.2021

Wahlen bilden den institutionellen Kern der repräsentativen Demokratie. Als reine Techniken, um Personen für Führungsämter zu bestimmen, sind sie jedoch nicht a priori demokratisch. Die Beschreibung „demokratisch“ verdienen sie nur, wenn sie kompetitiv, also durch effektiven Wettbewerb gekennzeichnet sind.

Der Beitrag von Rüdiger Schmitt-Beck und Thorsten Faas ist im Sammelband „Wahlen und Wähler“, herausgegeben von Bernhard Weßels und Harald Schoen erschienen und ist online verfügbar. 

8 / 100
Debatte Dahlem
unter 3 - Der Phoenix-Politik-Podcast mit Thorsten Faas und Erhard Scherfer