Springe direkt zu Inhalt

Gastvortrag von Stephan Gensch am 21.01.2020: „Immersiver Journalismus: 360 Grad –VR – AR. Wie Journalismus versucht, sein Publikum (emotional) zu involvieren“

Stephan Gensch

Stephan Gensch
Bildquelle: (c) Casualux, Stefan Walter; Nutzungsrecht bei Vragments GmbH

Logo vragments

Logo vragments

News vom 16.01.2020

Am kommenden Dienstag, 21.01.2020, von 14 bis 16 Uhr ist Stephan Gensch zu Gast in den Seminaren „Grundlagen der Journalistik: Diagnosen zum Wandel von Journalismus“ und „Emotionen im Journalismus“ von Prof. Margreth Lünenborg.

In seinem Vortrag berichtet Gensch, Head of Product Development beim Cross Reality (XR)-Unternehmen vragments, über immersive Formen im Journalismus: Virtual Reality-, 360 Grad-, Augmented Reality- und Computer-Mediated Reality-Inhalte, die in Zusammenarbeit mit Journalist*innen (u.a. Deutsche Welle) entstanden sind.

Gäste sind herzlich willkommen! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Sitzung findet statt in der Garystr. 55 Raum 55-C.

11 / 23
MedienLabor
Logo_Affective_Societies