Mareike Transfeld: Sicherheits-Governance im Jemen - Das Innenleben eines fragmentierten Staates (15.01.)

Transfeld 15.1.

Transfeld 15.1.

News vom 07.01.2020

Anhand ihrer Forschung zum jemenitischen Sicherheitssektor zeichnet Mareike Transfeld die zunehmende Zersplitterung des jemenitischen Staates nach. Doch diese Fragmentierung wird von dem UN-Format für Friedensgespräche nicht berücksichtigt. Dies ist eine wichtige Ursache für das Scheitern der Friedensgespräche, die nach fast 5 Jahren noch immer nichts zu einer politischen Lösung des Konflikts beitragen konnten. 

Mareike Transfeld ist Doktorandin an der „Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies“. Sie ist außerdem Research Consultant in Forschungsprojekten zum jemenitischen Sicherheitssektor am „Yemen Polling Center“ und Associate Fellow am „Center for Applied Research in Partnership with the Orient“ in Bonn. Zuvor war Mareike Transfeld wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der „Stiftung Wissenschaft und Politik“ in Berlin. 

Prof. Dr. Cilja Harders ist Leiterin der Arbeitsstelle für Politik im Maghreb, Mashreq und Golf der Freien Universität Berlin .


15. Januar 2020, 14-16 Uhr

FU Berlin, Raum 55/B, Garystraße 55,

14195 Berlin (U Thielplatz)

Zur Facebook-Veranstaltung geht es hier.

4 / 87