Springe direkt zu Inhalt

Prof. Dr. Cilja Harders im Gespräch mit Hajo Funke, Professor i.R. für Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin

Ausser sich DT

Ausser sich DT

News vom 24.10.2019

Wir laden herzlich zur Gesprächsreihe ins Deutsche Theater ein:

Die herausgeforderte Demokratie: Re-politisierte Erinnerung und die deutsche Rechte

Prof. Dr. Cilja Harders im Gespräch mit Hajo Funke, Professor i.R. für Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin

ZEIT / ORT: 28. November 2019, 18:30 Uhr, Deutsches Theater, Schumannstraße 13a, 10117 Berlin

Hajo Funke ist Professor i.R. für Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin und beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit dem Zusammenhang von Geschichte, Erinnerung und aktueller Politik. In seinem neuesten Buch Der Kampf um die Erinnerung setzt er sich mit der Ideologie der NS-Diktatur als politischer Religion auseinander. Im Gespräch mit Cilja Harders skizziert er einen weiten historischen Bogen aus dem Nationalsozialismus in die politische Kultur der Gegenwart. Auf welche politischen Traditionslinien kann die Rechte in Ost und West zurückgreifen? Welche Rolle spielt die Geschichte und der Streit um Erinnerung für den aktuellen Erfolg von AfD, Pegida, Identitären und anderen Gruppen?


Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Es ist keine Anmeldung nötig.

17 / 97