Springe direkt zu Inhalt

Aktuelles

Warum Fake News für Forscher interessant sind: Prof. Klinger im Interview bei BR2 kulturWelt

Ist in Corona-Zeiten eine zunehmende Verbreitung von Falschmeldungen zu beobachten? Warum wecken phantasievolle Geschichten das gesellschaftliche Interesse? Wie könnte eine Fake-News-Quarantäne gelingen? Was kann die Wissenschaft leisten?

04.05.2020 | Digitale Kommunikation

Desinformation in Zeiten von Corona: Prof. Klinger im Weizenbaum-Podcast

5G sei schuld an der COVID-19-Ausbreitung. Chlordioxid-Einnahme helfe gegen Corona. Zurzeit verbreiten sich in sozialen Netzwerken viele Falschmeldungen und Verschwörungstheorien. Woher stammen solche Fake News und welche Gefahr birgt die Coronavirus-Infodemie?

16.04.2020 | Digitale Kommunikation

Coronavirus und Falschinformationen: Forschung zu Fake News ist schwierig

Soziale Medien können zur Desinformation und Panik beitragen. Allerdings erweisen sich wissenschaftliche Einschätzungen der aktuellen Fake-News-Lage als schwierig. Prof. Klinger erklärt vor welchen Herausforderungen die Forscher stehen.

16.04.2020 | Digitale Kommunikation

Coronakrise und Nachrichten-Hygiene auf Social Media

Ulrike Klinger: „Wir sollten Dinge lesen, bevor wir sie teilen – und dann überlegen, ob wir sie wirklich teilen wollen.“

16.04.2020 | Digitale Kommunikation

Banner_MedienLabor_neu
Logo_IMS